Keine Chance
für dicke Luft.

Stadtrat von Liverpool setzt auf Econic, um Klimaziele schneller zu erreichen.

Grün drauf, Grün drin: Die Stadtverwaltung von Liverpool hat 20 neue Econic für die städtische Abfallbeseitigung angeschafft. Power liefert saubere Energie aus Biogas. So soll der städtischen Luftverschmutzung bestmöglich Einhalt geboten und Einwohner sowie Umwelt entlastet werden.

Weniger ist manchmal mehr.

Liverpool, im Nordwesten Englands gelegen und Heimat von rund 495.000 Einwohnern, hat sich ehrgeizige Klimaziele gesetzt. Die Stadt soll grüner werden, die dortige Lebensqualität besser. Damit Bewohner und Besucher auch in Zukunft frei durchatmen können, will der Stadtrat den Einsatz von dieselbetriebenen Fahrzeugen so weit wie möglich einstellen.

Auftritt Econic NGT: Die 20 neuen Fahrzeuge in der städtischen Flotte produzieren im Vergleich zu ihren Vorgängern 80 % weniger Kohlenstoff und sogar 90 % weniger Stickstoffoxid. Das Biomethangas, das ihren Motor antreibt, wird aus Abfallstoffen gewonnen und ist so zu 100 % erneuerbar. Die anfallenden Kraftstoffkosten für die Stadt sind damit deutlich niedriger als zuvor, sie konnten diese mit dem Einsatz der neuen Flotte um 35 % reduziert werden.

Geräuscharm und lokal emissionsfrei: Der eEconic kommt!

Nahezu unschlagbare Vorteile, findet Harvey Mitchell, der mit seinem Team die Abfallwirtschaft der Stadt abwickelt. Der Serviceleiter der Abteilung Abfallstoffe und Recycling bei Liverpool Streetscene Services ist begeistert vom Econic: „Diese gasbetriebenen Trucks sind viel umweltfreundlicher und leiser als herkömmliche Müllabfuhr-Fahrzeuge. Wir sind uns sicher, dass sie hier in Sachen Umweltschutz einen echten Unterschied machen werden.“

Bei den über 240.000 km, die die Econic pro Jahr im Stadtzentrum von Liverpool zurücklegen müssen, ist auch die Lebensdauer der Fahrzeuge von großer Wichtigkeit. „Wir bauen absolut auf die Verlässlichkeit, die hohen Sicherheitsstandards und das nutzerfreundliche Design, die wir seit Jahren von unseren bisherigen Econic gewohnt sind“, betont Harvey Mitchell.

Außen grün, innen stark.

Vertrieb und Service aus einer Hand: Harvey Mitchell ist nicht nur überzeugt vom Produkt, sondern auch von der Betreuung im Mercedes-Benz Händlernetz. „Die Anschaffung war öffentlich ausgeschrieben. Wir haben uns dann für das Angebot vom lokalen Vertriebspartner Roanza Truck & Services entschieden und anschließend eng mit den dortigen Experten zusammengearbeitet, um am Ende genau die Econic zu bekommen, die zu unseren Anforderungen passen.“

Ausgeliefert wurden dann schließlich 20 Econic 2630L. Die Trucks werden von 7,7-l-Reihensechszylindermotoren angetrieben, mit 222 kW (299 PS) Leistung und einem Sechsgang-Allison-Automatikgetriebe geht’s auf die Straßen von Liverpool. „Und obwohl wir unsere Fahrzeuge selbst warten, versorgt man uns bei Roanza immer mit preislich wettbewerbsfähigen Ersatzteilen und unterstützt uns außerdem jederzeit mit dem reichlich vorhandenen Expertenrat rund um den Econic“, freut sich Harvey Mitchell.

1/4

Schritt für Schritt Emissionen reduzieren.

Der amtierende Bürgermeister von Liverpool, Joe Anderson, blickt mit Enthusiasmus in die Zukunft. „Das Investieren in eine neue Flotte von Econic ist ein wichtiger Baustein, um unsere Mission, Liverpool zu einer saubereren und grüneren Stadt zu machen, bestenstens voranzutreiben. Die Econic sind sicherer und effizienter und halten die richtigen Funktionen bereit, damit unsere Teams bei der Abfallentsorgung den besten und verlässlichsten Service bieten können.“

Die Econic sind sicherer und effizienter.

Joe Anderson, Bürgermeister, Liverpool

Doch er appelliert auch an die Einwohner der Stadt, mit anzupacken. „Abfall reduzieren und – wo möglich – wiederverwenden statt wegwerfen. Nur so können wir unser erklärtes Ziel erreichen, mindestens 55 % des Abfalls, den wir einsammeln, zu recyceln.“ Um die Menschen zu erreichen, hat sich das Marketing-Team der Stadtverwaltung bei der äußeren Gestaltung der Econic deshalb für Motive entschieden, die auch eine Message transportieren. Sie betonen die umweltfreundlichen Aspekte der neuen Fahrzeuge, informieren über die verfügbaren Dienstleistungen und sollen ein Bewusstsein für nachhaltigeres Leben schaffen.

Für die Zukunft einer Stadt.

Erst kurz zuvor hatte der Stadtrat verkündet, die selbst gesetzten Klimaziele sogar drei Jahre früher erreichen zu können, als ursprünglich vorgesehen. Der Einsatz der neuen Fahrzeuge folgte auf dem Fuß. Liverpool ist auf der Überholspur: Statistiken der Regierung verzeichnen seit 2012 eine Reduktion der Kohlenstoffproduktion um 18 %. Bis Ende 2020 sollen es sogar ganze 35 % sein.

Nur fünf Minuten dauert das Volltanken der Econic NGT bei der Abfallverwertung Augsburg.

Neben den Econic, die mit erneuerbarer Energie fahren, gibt es weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Liverpool. In den nächsten beiden Jahren sollen 750 neue Bäume in der Stadt gepflanzt werden. Neu angelegte Fahrradwege und eine noch in der Planung befindliche Clean Air Zone, in der Halter umweltschädlicher Fahrzeuge zur Kasse gebeten werden, sollen das zukünftige Gesicht der Stadt prägen. Mittendrin: die grünen Econic.

Interesse geweckt?

Jetzt Infomaterial zum Econic anfordern!

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl