Stichwort: aufbauen.

Entsorgung-Experte Econic arbeitet mit zwei abgedichteten Abteilen für separate Abfallströme.

Nordöstlich von London, in der Grafschaft Hertfordshire, liegt der Verwaltungsbezirk Dacorum. Das Gebiet umfasst Städte und historische Dörfer mit mehr als 150.000 Einwohnern. Die Gemeinde hatte sich bereits 2020 für 11 Econic Entsorgungsfahrzeuge entschieden. Und sich jetzt um den Aufbau gekümmert. So wurde einerseits die Flotte weiter aufgebaut, 25 neue Econic kamen dazu. Andererseits wurde aber auch der Aufbau der Fahrzeuge optimiert.

Doppelt effizient.

Die Aufbauten stammen von Geesinknorba, einem der größten Anbieter von Müllfahrzeugen und Verdichtern in Europa. Alle neuen Econic in Dacorum Council sind mit zwei abgedichteten Abteilen ausgestattet, die unabhängig voneinander betrieben werden können. Das bedeutet, dass zwei Abfallströme – zum Beispiel Restmüll und wiederverwertbare Lebensmittel – getrennt gesammelt und entsorgt werden können. Ein großes Plus für die angeschlossenen Verarbeitungsprozesse und eine Grundlage, auf der in Zukunft noch weiter aufgebaut werden kann.

Bewährt im Einsatz.

Ausschlaggebend für die Nachbestellung bei Mercedes-Benz Special Trucks waren die herausragenden Eigenschaften der Econic im Entsorgungsbetrieb. Transportmanager Simon Smith fasst es zusammen: „Die Fahrzeuge, die wir letztes Jahr in Betrieb genommen haben, erfüllten ausnahmslos alle unsere Anforderungen.“

Die Econic bewiesen sich im Arbeitsalltag durch eine hohe Zuverlässigkeit und lange Betriebszeiten, gute Sicherheit und Effizienz. „Unsere Fahrzeuge starten jeden Morgen auf Anhieb – und das ist entscheidend, da die Teams pünktlich um 6.30 Uhr mit der Arbeit beginnen. Diese Verlässlichkeit bestätigte sich auch im Austausch mit anderen Gemeinden, die ebenfalls auf den Econic setzen“, erklärt Simon Smith.

1/4

Bei den modernen Müllfahrzeugen handelt es sich wie bei ihren Vorgängern um die Modelle 2630 LL 6x2 mit lenkbarer Nachlaufachse. Die Special Trucks werden von 7,7-l-Reihensechszylindermotoren angetrieben, die ihre 220 kW (299 PS) über ein Sechsgang-Allison-Automatikgetriebe übertragen, das sich ideal für den Stop-and-Go-Betrieb eignet. 

Der Transportmanager hat auch viele weitere Argumente pro Econic auf Lager: „Als ich 2018 meine Stelle antrat, hatten wir Fahrzeuge verschiedener Hersteller und in unterschiedlichen Konfigurationen im Einsatz“, so Simon Smith. „Jetzt haben wir es mit einer viel kleineren Gruppe von Lieferanten zu tun. Das bedeutet, dass sich unsere Müllabfuhrteams nicht mehr mit verschiedenen Fahrzeugen und Steuerungen vertraut machen müssen. Alle 25 Fahrzeuge wurden vom Mercedes-Benz Partner S&B Commercials geliefert, wo man sich fachkundig auch um die regelmäßige Wartung der Fahrzeuge kümmert.“

Die Econic, die wir letztes Jahr in Betrieb genommen haben, erfüllten ausnahmslos alle unsere Anforderungen.

Simon Smith, Transportmanager, Dacorum Council

Übersicht trifft auf Ergonomie.

Die klimatisierte Kabine des Econic erhöht dank niedriger Sitzposition des Fahrers und Panoramaverglasung die Übersicht auf den Verkehr und baut zugleich auf dem komfortablen Low-Entry-Konzept auf, das den Ein- und Ausstieg für die Besatzung erleichtert. Die zahlreichen Sicherheitsassistenten sorgen Sensoren und zusätzlichen Lichtsystemen dafür, dass sich Crew und Fahrer aufs Wesentliche konzentrieren können.  

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des Econic gehört der Active Brake Assist 5, der mit Hilfe von Kamera- und Radartechnologie potenzielle Gefahren auf der Fahrspur bei Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erkennen kann. Falls es im Alltagsverkehr doch brenzlig wird, kann eine mehrstufige Eskalation ausgelöst werden, an deren Ende der Lkw im Notfall zum kompletten Stillstand gebracht werden kann.*

Active Brake Assist 5 im Überblick

Bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h kann der Active Brake Assist zudem eine automatische Vollbremsung einleiten, wenn Fußgänger die Fahrspur des Lkw queren, ihm entgegenkommen oder in der Fahrspur laufen. Diese zentrale Funktion kann die Sicherheit von schwächeren Verkehrsteilnehmern und Crew erhöhen und gleichzeitig zur Entlastung des Fahrers beitragen. Ergänzt wird die Sicherheitstechnologie durch eine elektronische Feststellbremse, die beim Abschalten des Motors automatisch aktiviert wird.

Interesse geweckt?

Jetzt Infomaterial zum Econic anfordern!

* Im Rahmen der Systemgrenzen bzw. innerhalb physikalischer Grenzen kann das System auf stationäre und sich bewegende Objekte sowie auf sich bewegende Fußgänger mit einer Teil- und Vollbremsung reagieren. Der Fahrer ist auch in diesen Verkehrssituationen weiterhin vollumfänglich für das sichere Führen des Fahrzeugs verantwortlich.

visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl