Deutsch

Logistikbranche gibt Gas.

Mit Econic NGT Sattelzug sauber und leise unterwegs.

Bärenstark und riesig: 300 PS und ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 26 Tonnen hat der Econic NGT vorzuweisen. Der grüne Spezialist mit Natural Gas Technology, der an die Firma Roma in Burgau übergeben wurde, stößt im Vergleich zu anderen Dieselfahrzeugen dieser Größe so gut wie keine Rußpartikel mehr aus. Außerdem spart der Econic NGT beim Verbrennen von Erdgas bis zu 20 Prozent Kohlendioxid. Im Betrieb ist der Motor so leise wie ein handelsüblicher Staubsauger. Sieht man den Econic voll beladen auf der Straße, vermutet man nicht, dass er vor allem in der Disziplin Umweltfreundlichkeit punktet.

Der Umweltgedanke hat bei der Anschaffung eine sehr wichtige Rolle gespielt.

 

Werner Riedmann, Roma-Logistik- und Versandleiter

 

Als erste Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb wurde das Fahrzeug vom autorisierten Mercedes-Benz Verkaufs- und Service-Betrieb Stern Auto an die Roma KG übergeben. Roma ist ein Systemhersteller für Rollläden, Raffstores und Textilscreens im bayerischen Burgau. Logistik- und Versandleiter Werner Riedmann stellte bei der offiziellen Schlüsselübergabe des neuen Econic NGT vor allem den ökologischen Aspekt des Sattelzuges in den Vordergrund: „Der Umweltgedanke hat bei der Anschaffung eine sehr wichtige Rolle gespielt.“

Künftig wird der grüne Riese die Strecke vom Produktionsstandort in Burgau und dem neuen Logistikzentrum im nahen Scheppach zurücklegen – und die Emissionen dabei so gering wie möglich halten.

Wichtiger Baustein im Logistik-Konzept.

Die neue 2-Achs-Sattelzugmaschine mit 18 Tonnen Gesamtgewicht und einem Radstand von 3,90 Meter ist der erste Mercedes-Benz Econic NGT, der mit besonders umweltfreundlichem Euro-VI-Erdgasantrieb für 40 Tonnen Zuggesamtgewicht zugelassen ist. Außerdem ist das Kraftpaket ein wichtiger Baustein des neuen Logistik- und Lagerkonzepts von Roma. Gerade beim Be- und Entladen sorgt der Econic für zufriedene Kunden: Die Höhe des Aufliegers und die Rampenhöhen im neuen Logistikcenter in Jettingen-Scheppach sind perfekt aufeinander abgestimmt. So kann der Econic bequem über das Heck oder die Seite entladen werden. Gebaut wurde der Auflieger wurde von der Firma FSN-Fahrzeugtechnik in Bentwisch.

Tech-Info: Econic NGT.

Erdgasmotor M 936 G
Hubraum: 7,7 l
Leistung: 222 kW (302 PS) bei 2000/min
Max. Drehmoment: 1200 Nm bei 1200 bis 1600 U/min
Allison 6-Gang-Automatikgetriebe

Ergonomie und Effizienz.

Die Fahrer profitieren vor allem von der Ergonomie des Econic. Der tiefe Einstieg erleichtert das häufige Ein- und Aussteigen und die Panoramaverglasung sorgt für eine hervorragende Sicht im belebten Werksverkehr.

Herzstück des Econic NGT Euro VI ist der neue Erdgasmotor M 936 G. Er basiert auf dem Turbodieselmotor OM 936 aus der neuen Generation „BlueEfficiency Power“ und wird mit komprimiertem Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) betrieben.

Logistikbranche gibt Gas

Mit Biogas nahezu CO2-neutral.

Sind die Abgase beim Verbrennen von Erdgas gegenüber eines Dieselfahrzeugs schon stark gemindert, fällt bei der Nutzung von Biogas die CO2-Bilanz sogar nahezu neutral aus. Im Dieselvergleich kommen noch weitere erheblich reduzierte Abgasemissionen hinzu: etwa 50 Prozent weniger Kohlenmonoxid (CO) sowie rund 80 Prozent weniger Kohlenwasserstoffe (HC).

Sauber rechnet sich.

Auf leisen Sohlen unterwegs.

Der Erdgasmotor im Econic NGT arbeitet zudem leise und unterschreitet die Gesetzesforderung von 80 dB(A). Damit kann der grüne Transport-Spezialist künftig Gütesiegel für besonders geräuscharme Fahrzeuge erhalten. Beste Voraussetzungen beim täglichen Einsatz, beispielsweise auch in Innenstädten.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl