Für jeden Job die richtige Wahl.

Mit dem Unimog U 430 meistert Familie Chick den Landwirtschaftsalltag.

Die Schweinehaltung von Ian und Rebecca Chick ist viel effizienter geworden, seit sie ihren Ackerschlepper durch einen neuen, sehr gut ausgestatteten Mercedes-Benz Unimog ersetzt haben. Der Geräteträger ist der Familie mit seiner vielseitigen Einsetzbarkeit eine große Hilfe und bei der Bewältigung verschiedenster Aufgaben nicht mehr wegzudenken.

Die beste Wahl für viele Herausforderungen.

Neben ihren 2.000 Schweinen halten Ian und Rebecca auf ihrer Farm in Scredington rund 340 Schafe und bewirtschaften ihre Felder für Heu und Silage. Die Lincolnshire Pig Company ist weithin für ihre Qualität bekannt und beliefert zwei der bekanntesten Lebensmitteleinzelhändler des Landes. Da ist unter anderem ein hohes Maß an Effizienz gefragt.

Um den hohen Standards gerecht zu werden, benötigen die Chicks Unterstützung in Form von Arbeitsgerät, das in den unterschiedlichsten Szenarien eingesetzt werden kann. Nach reiflicher Überlegung hat sich das Paar entschlossen, einen Unimog U 430 Geräteträger beim Händler South Cave Tractors anzuschaffen. Das Fahrzeug wurde eigens für die Chicks ausgestattet und hat sich im Arbeitsalltag bereits bewährt.

Eine Menge Extras für eine Menge Arbeit.

Der Unimog U 430 wird von einem Sechszylindermotor angetrieben, der 220 kW (299 PS) leistet und mit einer automatisierten Version des Standardgetriebes gekoppelt ist. Damit ist es dem Fahrer möglich, per Knopfdruck zwischen Automatik- und manueller Schaltung zu wechseln. Zu den Highlights auf der langen Liste der Optionen gehört auch die beliebte Reifendruckregelanlage, mit der die Chicks den Reifendruck komfortabel anheben und senken können, um den Unimog an die unterschiedlichen Bodenverhältnisse auf Feld und Hof anzupassen.

Das Fahrzeug wurde vor der Auslieferung in der Werkstatt von South Cave Tractors in Brough, East Yorkshire, umfassend modifiziert. Der Händler entwarf, fertigte und montierte ein integriertes Anhängerkupplungs- und Hubsystem mit externen Bedienelementen. So kann Ian Chick fein abgestimmte Einstellungen vornehmen, wenn er Geräte an die Hydrauliksysteme des Unimog anschließt. Die durch die Änderungen erhöhte Hub- und Zugkapazität erforderte auch einen hochbelastbaren Hilfsrahmen, den South Cave Tractors baute und installierte. Obendrein gab es eine Kamera, die eine vollständige 360-Grad-Sicht bietet.

Ich mag leistungsfähige Geräte, die nach den höchsten Standards entwickelt und gebaut werden, sodass man sich immer auf sie verlassen kann. Der Unimog passt perfekt in dieses Konzept.

Ian Chick, Geschäftsführer, Lincolnshire Pig Company

South Cave Tractors feierte im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Bestehen und vertreibt die einzigartige Marke Unimog seit der Geschäftseröffnung. Ian und Rebecca Chick haben die Anschaffung ihres Unimog mit Unterstützung von Mercedes-Benz Finance getätigt und eine erweiterte Herstellergarantie abgeschlossen, bei der die Deckung fünf Jahre oder 450.000 km beträgt.

Der Alleskönner trumpft auf.

„Kein anderes Fahrzeug erfüllt unsere Anforderungen so gut wie der Unimog“, erklärt Ian Chick. „Es gibt so viele Arbeiten rund um den Hof, bei denen er Anwendung findet. Vom Mähen, Harken und Heukarren bis hin zum Heckenschneiden. Ich benutze ihn sogar, um einen hydraulischen Hochdruckreiniger zu betreiben. Die Liste ist praktisch endlos, aber dieses „Schweizer Taschenmesser“ von einem Fahrzeug kann alles.”

Nicht nur auf dem Hof, sondern auch auf der Straße macht der Unimog U 430 einen Unterschied, erklärt der Landwirt: „Rebecca hat Verwandte in der Gegend mit eigenen landwirtschaftlichen Unternehmen. Mit einem 16-t-Anhänger versorgen wir sie mit Stallmist von den Schweinen. Der Hin- und Rückweg ist 23 km lang und hat mit dem Traktor über eine Stunde gedauert.“ Weil der Unimog so viel schneller unterwegs ist, schaffe er die Aufgabe jetzt in etwas mehr als der Hälfte der Zeit.

„Der Unimog ist unschlagbar.“

Spart Zeit und Nerven.

„Außerdem ist der Unimog deutlich sparsamer als ein Traktor und bietet zudem Sicherheitsvorteile“, fährt Ian Chick fort. „Ich habe nicht mehr mit Autos zu tun, die dicht hinter mir auffahren und dann vor mir einscheren, nachdem sie überholt haben. Unsere reguläre Route führt auch über eine Hauptverkehrsstraße. Die Tatsache, dass die Kabine am Heck des Traktors lag, bedeutete, dass ich mich sehr langsam vorwärts tasten musste. Beim Unimog hingegen sitzt man vorn im Fahrzeug und hat eine hervorragende Sicht, sodass der Weg auf die andere Seite deutlich stressfreier wird.“

Team Chick hat einen neuen Leistungsträger.

Der Unimog U 430 hat bisher „alle Erwartungen übertroffen“, so Ian Chick. „Wir alle zusammen sind ein großartiges Team, von denen jeder seine eigenen Fähigkeiten in das Unternehmen einbringt. Während Rebeccas Schwerpunkt im Tierschutz liegen, hat mir mein militärischer Hintergrund eine echte Wertschätzung für Effizienz vermittelt.“

Hier kommt der Unimog mit seiner Vielseitigkeit ins Spiel. Da Ian Chick mehrere Jobs jongliert, freut er sich über jede Zeitersparnis, die er mit seinem Alleskönner erzielt. Auch seine 6-jährige Tochter Trinity ist „völlig verliebt“ in das neue Arbeitsgerät. So ist bereits in der kurzen Zeit, die sie zusammen verbracht haben, aus den Chicks und ihrem Unimog eine eingeschworene Gemeinschaft geworden, die so schnell nicht mehr auseinander gehen wird.

visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl