Deutsch

Driving tomorrow.

Mercedes-Benz präsentierte zukunftsweisende Fahrzeuglösungen auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018.

"Driving tomorrow" hatte sich die IAA Nutzfahrzeuge im Jahr 2018 zur Aufgabe gegeben. Und damit auch die Aussteller gefordert. Auf der Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik vom 20. bis 27. September 2018 in Hannover waren innovative Lösungen für die Nutzfahrzeugbranche der Zukunft gefragt.

Mit seiner breiten Produktpalette lag Mercedes-Benz in Hannover voll im Trend. Neben zahlreichen Exponaten aus den Bereichen Cars, Vans und Trucks präsentierten auch je zwei Unimog und Econic die Verlässlichkeit und Vielseitigkeit der Fahrzeuge mit dem Stern. Dabei besonders im Fokus: die umfangreichen Assistenzsysteme und Fahrzeugmerkmale, die im Nutzfahrzeugeinsatz für mehr Sicherheit sorgen. Und die effizienten Antriebsvarianten, die gleichzeitig Budget und Umwelt schonen.

Unimog U 530: Geräteträger mit EU-Traktorzulassung.

Auf dem Mercedes-Benz Messestand gab es vor allem für das europäische Ausland besondere Unimog Neuigkeiten: Der Unimog Geräteträger besitzt jetzt die Traktorzulassung der EU und kann damit nun auch außerhalb Deutschlands entsprechend eingesetzt werden. Ausgestellt wird ein Unimog U 530, ein Modell, das gleich mehrfach neue Maßstäbe in Sachen Effizienz setzt.

Unimog Geräteträger mit Sicherheitskabine erhält EU-Traktorzulassung

Neben seiner Flexibilität punktet die schnelllaufende Traktoralternative mit geringem Kraftstoffverbrauch und hoher Sicherheit. Der effiziente Ganzjahreseinsatz ist tief in der Fahrzeug-DNA verwurzelt – zum Beispiel in der schnellen Wechselmöglichkeit von An- und Aufbauten.

Unimog U 530 ist der Goliath unter den Geräteträgern

Unimog U 5023: geländegängiger Spezialist gegen Feuer.

Den Unimog als leistungsstarken Brandbekämpfer konnten Messebesucher auf der IAA vor der Mercedes-Benz Halle 14/15 sehen. Mit dem präsentierten Unimog U 5023 behalten Einsatzkräfte auch dann einen kühlen Kopf, wenn es brandgefährlich wird. Selbst abseits befestigter Wege kommt der 230 PS starke Allrounder verlässlich ans Ziel, denn er klettert auch steile Böschungen hinauf und bleibt dabei immer agil.

Econic CNG 1830: Supply Chain Profi mit Kühlkofferaufbau.

Die Messethemen Logistik und Transport brachte der Mercedes-Benz Econic CNG 1830 mit Kühlkofferaufbau auf den Punkt. Dank seiner cleveren Ausstattung meistert der Econic die beiden zentralen Herausforderungen des Lebensmitteltransports in der Großstadt: die Aufrechterhaltung der  Kühlkette und die sichere Verkehrsteilnahme. Mit seinen zwei Kühlkammern, die durch eine variabele Trennwand geteilt sind, sorgt der Special Truck für Temperaturen von -20 und bis zu +7°C. Praktische Sicherheits-Assistenzsysteme, wie der Abbiege-Assistent, und ausgefeilte Fahrzeugmerkmale, wie die Low-Entry-Kabine, tragen maßgeblich zur Vermeidung von Unfällen bei.

Econic beliefert Paris

 

Econic Freightliner SD 6x4: Müllbeseitigung auf hohem Niveau.

Das zweite Econic Exponat auf der IAA widmete sich der Entsorgungswirtschaft. Der Econic Freightliner SD 6x4 verbindet Komfort und Agilität mit einem innovativen Entsorgungskonzept. Bei der Entwicklung arbeiteten Mercedes-Benz und Freightliner eng mit führenden Anbietern von Abfallsystemen zusammen. So entstand ein vielseitiges Fahrzeug, das in zwei Varianten erhältlich ist – mit Frontlader oder Heck- und Seitenlader. Auf der IAA war der Econic als Teil der „Trucks for the World“ zu sehen.

IAA: Driving tomorrow.

Als Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik lockt die IAA Nutzfahrzeuge jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Hannover. 2017 präsentierten rund 1.000 Aussteller aus 39 Ländern ihre Fahrzeugneuheiten auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 200.000 qm. Neu im Jahr 2018: ein attraktives Rahmenprogramm rund um das Zukunftsformat New Mobility World mit Vorträgen und Diskussionsrunden.

Weitere Infos zur Messe gibt es unter:

www.iaa.de

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl