Deutsch

Spitzenergebnisse
in Herborn.

Harte Konkurrenz im Kampf um den Titel.

Mit weit überdurschnittlichen Leistungen begeisterten die Teilnehmer der Unimog Challenge auf dem Gelände der Minufa GmbH & Co. KG das Publikum und Moderator Markus Fucik. Satte 21 Treffer beim Unimog Billard sorgten für ordentlich Jubel in der Menge, reichten aber dennoch leider nur für Platz vier in der Gesamtwertung. Das beweist: Die Konkurrenz um den Titel "Alleskönner 2016" war groß und alle teilnehmenden Profis und Amateure voll motiviert, die Challenge für sich zu entscheiden.

Sieger der Unimog Challenge in Herborn ist Jürgen Werner.

In nur 8:49 Minuten meisterte Jürgen Werner alle fünf Herausforderungen im Wettbewerbsparcours. Verdient landete er mit diesem Ergebnis am Ende der Veranstaltung auf Platz 1. Michael Zörner fuhr mit einer Zeit von 9:10 Minuten den zweiten Platz ein, als Dritter im Bunde freute sich Stefan Henninger mit einer Zeit von 9:46 Minuten ebenfalls über einen Treppchenplatz.

Durchweg positives Fazit.

Minufa Geschäftsführer Hans-Joachim Keiner-Görzel zeigte sich sehr zufrieden mit dem Event und dem positiven Feedback. Auch Mercedes-Benz Special Trucks Regionalleiter Gerald Büchler ließ sich von der guten Stimmung mitreißen und freute sich bei der Siegerehrung sichtlich mit den Gewinnern.

1/40

Im Video: Enges Rennen um den Sieg bei der zweiten Unimog Challenge in Herborn.

Mercedes-Benz Special Trucks World

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl