Deutsch

Unimog räumt Off Road Leserpreis 2017 ab.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten überzeugen Leserjury.

Die Leser des Fachmagazins Off Road haben abgestimmt: In der Kategorie „Sonderfahrzeuge“ konnte sich der Mercedes Benz Unimog erneut gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Damit steht der vielseitige Geländewagen für Spezialeinsätze bereits zum dreizehnten Mal in Folge ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Überzeugendes Ergebnis dank überzeugender Leistung.

Satte 31,4 % der Off Road-Leser nominierten den Unimog aus einer Auswahl von 135 Modellen zum deutlichen Sieger bei der Wahl zum Geländewagen des Jahres. Damit ist der Unimog Rekordsieger seiner Klasse in dem seit 1982 per Umfrage ermittelten Award.

Blickfang bei der Preisverleihung: Der Unimog U 4023 mit Wohnmobilaufbau.
Rolf Trampert (links), Leiter Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz, freut sich über den Preis „Geländewagen des Jahres“ für den Mercedes-Benz Unimog.
Verführerische Reize: Auch die Mercedes-Benz G-Klasse kam zum diesjährigen Off Road-Award. Fotos: Christian Nordström
Blickfang bei der Preisverleihung: Der Unimog U 4023 mit Wohnmobilaufbau.
1/3

In diesem Ergebnis zeigt sich die beständig hohe und überzeugende Qualität des Unimog, die den guten Ruf des Allrounders seit Jahrzehnten begründet. Auch die neueste Modellgeneration des Unimog punktet mit preiswürdigen Argumenten:

  • Multifunktional einsetzbar:
    Unimog sind unverzichtbare Helfer, wenn es um anspruchsvolle Sondereinsätze im Gelände geht. Im Forstbetrieb, im Katastrophenschutz, auf Baustellen oder bei der Feuerwehr – auf den Unimog kann man sich verlassen.
     
  • Wirtschaftlich:
    Dank modernster Motorentechnologien mit BlueEFFICIENCY Power erfüllt der Unimog nicht nur die Euro-VI-Abgasnorm, sondern ist auch besonders wartungsfreundlich und überzeugt trotz starkem Antrieb durch günstige Verbrauchswerte.
     
  • Stark im Gelände:
    Gerade in extremem Gelände mit starken Gefällen und engen Durchfahrten spielt der Unimog mit seinem kurzen Radstand und dem automatisierten Getriebe seine Stärken aus. Geht es dann wieder auf geteerte Wege zurück, sorgt die Reifendruck-Regelanlage für souveräne Straßenfahrten mit bis zu 90 km/h.
hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl