Deutsch

Klarer Sieger.

Unimog erneut zum Geländewagen des Jahres gekürt.

Von Fachpublikum zum besten Geländewagen des Jahres gekürt zu werden, ist an sich schon eine besondere Ehre. Allerdings zum 16. Mal in Folge ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen: Das ist ein sicheres Zeichen für echten Legenden-Status. Unimog liefert ausgezeichnete Leistung.

Mit großem Abstand auf Platz 1.

Schon seit 1982 wählen die Leser des OFF ROAD Magazins einmal jährlich ihren 4x4-Champion in verschiedenen Fahrzeugkategorien. Der Mercedes-Benz Unimog stellt sich traditionell in der Kategorie "Sonderfahrzeuge" zur Wahl – und holt mit 54,7 % der Stimmen auch im Jahr 2020 souverän den Sieg in seiner Klasse. Bei Feuerwehren, im Tagebau oder für Expeditionen in aller Welt: Als Spezialfahrzeug punktet der Unimog mit seiner Vielseitigkeit allerorten.

Extrem überzeugendes Fahrzeugkonzept.

Die Auszeichnung als Rekordsieger zeigt die beständig hohe und überzeugende Qualität des Unimog, die den guten Ruf des Allrounders seit Jahrzehnten begründet. Dass die neueste Modellgeneration des hochgeländegängigen Unimog diese Tradition ihrer Meinung nach nahtlos fortführt, bringen die OFF ROAD Leser mit ihrem Urteil deutlich zum Ausdruck.

Weltrekord – Unimog fährt in Chile auf 6.893 m Höhe

Ausgestattet mit einem Wohnmobilaufsatz (hier von bimobil) bringt der hochgeländegängige Unimog Abenteurer in jedes Gelände.
Keine Umwege im Gelände: Dank seiner Watfähigkeit kann der Unimog oft den direkten Weg nehmen - auch durch kleine Flüsse.
Unimog Fahrer schätzen die hohe Zuverlässigkeit des Unimog und den gewohnten Komfort in Mercedes-Benz Qualität.
Das Fahrgestell mit seinen Portalachsen schafft eine hohe Bodenfreiheit.
Auch auf befestigten Straßen ist der Unimog zuhause - mit einer Maximalgeschwindigkeit von bis zu 89 km/h.
Ausgestattet mit einem Wohnmobilaufsatz (hier von bimobil) bringt der hochgeländegängige Unimog Abenteurer in jedes Gelände.
1/5

Gerade in extremem Gelände mit starken Gefällen und engen Durchfahrten spielt der Unimog mit seinem kurzen Radstand seine Stärken voll aus. Doch nicht nur offroad punktet der Alleskönner: Geht es wieder auf geteerte Wege zurück, sorgt die optionale Reifendruck-Regelanlage für souveräne Straßenfahrten mit bis zu 89 km/h.

Dabei bleibt der Unimog wirtschaftlich: Dank modernster Motorentechnologie erfüllt der Special Truck nicht nur die Euro-VI-Abgasnorm, sondern ist auch besonders wartungsfreundlich und überzeugt trotz starkem Antrieb durch günstige Verbrauchswerte. Sein BlueTec 6 Common-Rail-Motor mit 5,1 l Hubraum verfügt über170 kW (230 PS) und 900 Nm Drehmoment. Acht Vorwärtsgänge und sechs Rückwärtsgänge stehen zur Verfügung, optional auch eine Geländegruppe für Offroad-Einsätze im Geschwindigkeitsbereich zwischen 2,5 und 35 km/h.

Gründe genug also für einen selbstbewussten Blick in die Zukunft. Auch im kommenden Jahr hat es der Unimog auf den Titel Geländewagen des Jahres abgesehen.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl