Start

Technische Daten.

Modellreihen-Übersicht.

Leistung.

Typ U 219 U 319 U 323 U 327 U 423 U 427 U 430 U 435 U 527 U 530 U 535
      kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang
Motor OM 934 OM 934 OM 934 OM 936 OM 934 OM 936 OM 936 OM 936 OM 936 OM 936 OM 936
Max. Leistung nach DIN (kW) 140 140 170 200 170 200 220 260 200 220 260
Max. Leistung (PS) 190 190 231 272 231 272 299 354 272 299 354
Zylinder 4 4 4 6 4 6 6 6 6 6 6
Max. Drehmoment (Nm) 750 750 900 1.100 900 1.100 1.200 1.380 1.100 1.200 1.380
Hubraum (cm³) 5.132 5.132 5.132 7.698 5.132 7.698 7.698 7.698 7.698 7.698 7.698

Maße.

Typ U 219 U 319 U 323 U 327 U 423 U 427 U 430 U 435 U 527 U 530 U 535
      kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang
Radstand 2.800 3.000 3.000/3.600 3.150/3.600 3.000/3.600 3.150/3.600 3.150/3.600 3.150/3.600 3.350/3.900 3.350/3.900 3.350/3.900
Fahrzeughöhe 2.855 2.845 2.900 2.900 2.900 2.900 2.900 2.900 2.900 2.900 2.900
Fahrzeugbreite 2.200 2.200 2.200 2.200 2.200 2.200 2.200 2.200 2.200 2.300 2.300
Fahrzeuglänge 4.980 5.155 5.150/5.755 5.300/5.755 5.150/5.755 5.300/5.755 5.300/5.755 5.300/5.755 5.440/6.215 5.440/6.215 5.440/6.215
Vorbaumaß (Achsmitte) 1.145 1.145 1.142 1.142 1.142 1.142 1.142 1.142 1.142 1.142 1.142
Wendekreis 12,6 m 13,7 m 13,7 m/16,5 m 14,3 m/16,5 m 13,7 m/16,5 m 14,3 m/16,5 m 14,3 m/16,5 m 14,3 m/16,5 m 15,1 m/16,9 m 15,1 m/16,9 m 15,1 m/16,9 m

Gewichte.

Typ U 219 U 319 U 323 U 327 U 423 U 427 U 430 U 435 U 527 U 530 U 535
      kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang
Zul. max. Gesamtgewicht (mit entsprechender SA) 10,0 t 11,0 t 13,8 t/14,0 t 14,0 t 13,8 t/14,0 t 14,0 t 14,0 t 14,0 t 16,5 t 16,5 t 16,5 t
Max. Gewicht auf VA 5,2 t 5,5 t 6,9 t/7,0 t 7,0 t 6,9 t/7,0 t 7,0 t 7,0 t 7,0 t 7,5 t 7,5 t 7,5 t
Max. Gewicht auf HA 5,5 t 6,0 t 7,8 t/8,0 t 8,0 t 7,8 t/8,0 t 8,0 t 8,0 t 8,0 t 9,5 t 9,5 t 9,5 t

Serienreifen.

Typ U 219 U 319 U 323 U 327 U 423 U 427 U 430 U 435 U 527 U 530 U 535
      kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang kurz/lang
Kleinste Bereifung (Reifen/Felge) 295/60 R22,5 295/60 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 365/85 R20 365/85 R20 365/85 R20
Größte Bereifung (Reifen/Felge) 425/75 R20 425/75 R20 445/70 R24 445/70 R24 445/70 R24 445/70 R24 445/70 R24 445/70 R24 495/70 R24 495/70 R24 495/70 R24

Typen-Details.

Element, bei dem User Typ auswählt und dann Bild und Abmessungen in Box angezeigt bekommt (Daten fehlen noch)

Fahrerhaus.

Exterieur.

Das Fahrerhaus des Unimog Geräteträgers bietet hohe Sicherheit und Ergonomie für den täglichen Einsatz. Die optionale Sicherheitskabine erfüllt alle Anforderungen für die EU-Traktorzulassung.

Serienausstattung:

  • Freisichtfahrerhaus, Sitzposition hinter der Vorderachse
  • Kurzes Vorbaumaß
  • Fahrerhaus aus Faserverbundwerkstoff, korrosionsfrei
  • Fahrerhausfestigkeit nach ECE-R-29/2
  • Komfortlagerung, schwingungsgedämpft
  • Fahrerhaus kippbar
  • Tief nach unten gezogene Windschutzscheibe aus Verbundglas
  • Tiefsichtfenster in den Türen
  • Großes Rückwandfenster
  • Abgasanlage: Endrohr nach oben
  • Außenspiegel elektrisch, beidseitig heiz- und verstellbar
  • Wärmedämmendes Glas rundum
  • Elektrische Fensterheber
  • Luftansaugung hochgezogen
  • Auftritte rutschfest mit Haltegriff
  • Scheibenwischanlage oben,
  • 3-stufig mit Intervallschaltung und zwei Haltepositionen

Sonderausstattung:

  • Fahrerhaus hydraulisch hochstellbar
  • Windschutzscheibe beheizbar
  • Mähtür anstelle rechter Tür
  • Front-Kamera-System
  • Sonnenblende außen
  • Sicherheitskabine mit Überrollschutz

Interieur.

Die Inneneinrichtung des Fahrerhauses im Unimog Geräteträger ist bis ins Detail so konzipiert, dass Arbeiten auch unter widrigen Bedingungen komfortabel erledigt werden können.

  • Multifunktionslenkrad
  • Höhen- und neigungsverstellbare Lenksäule
  • Sitze mit taillierter Rückenlehne und integrierter Kopfstütze
  • Leistungsstarkes Heizungs- und Belüftungssystem mit Pollenfilter, Restwärmenutzung
  • Kabinenboden mit Durchstiegsmöglichkeit
  • Stau- und Ablagefächer
  • Dachkonsole mit 2 DIN-Einbauschächten für Radio/Tachograf
  • 3 Einzel-Sonnenblenden
  • Mittelkonsole mit zentralen Bedienelementen und 2 Einbauschächten
  • Kombiinstrument 10,4 cm Diagonale
  • Onboard-Diagnose für Fahrzeugzustände
  • Lenkstockhebel rechts für Fahrbetrieb
  • Sitze höhen-, längs- und neigungsverstellbar, Rückenlehne verstellbar mit integrierten 3-Punkt-Sicherheitsgurten
  • Türverkleidung mit Armlehne und Flaschenhalter
  • Innenbeleuchtung mit Leseleuchten für Fahrer und Beifahrer
  • 3 Kleiderhaken
  • Bordwerkzeug
  • Kabeldurchführung abgedichtet (vorne und hinten)
  • Lenkstockschalter links für Fernlicht und Scheibenwischer
  • Klimaanlage (Sonderausstattung bei U 219)

Sonderausstattung:

  • Luftgefederte Schwingsitze Fahrer und Beifahrer
  • Sitzheizung
  • Kombiinstrument 12,4 cm Diagonale mit Farbdisplay
  • Wechsellenkung VarioPilot®
  • Drehbarer Mähsitz
  • Doppelsitzbank
  • Standheizung
  • CD-Radio mit Bluetooth
  • Zusätzl. Lenkstockschalter links für Getriebebedienung

Motor.

Die Unimog Geräteträger überzeugen durch Leistung und Effizienz mit ihren zuverlässigen BlueTec-Dieselmotoren, die als 4- und 6-Zylindervariante verfügbar sind.

  • Mercedes-Benz Motoren mit BlueTec Dieseltechnologie
  • Diesel-Direkteinspritzung mit Turbolader/Ladeluftkühlung
  • 2-Regel-Charakteristiken (Fahr-/Gerätebetrieb)
  • Handgas elektronisch
  • Hydrostatischer Lüfterantrieb
  • Luftpresser 310 l/min
  • Lufttrockner
  • Luftfilter, Vorabscheider
  • Kaltstart bis -15 °C
  • Lange Wartungsintervalle (1.400 Bh)
Abgasnachbehandlung:
  • Dieselpartikelfilter (nur Euro VI)
  • SCR-Katalysator
Kraftvolle Premium-Motorbremse:
  • 2-stufige Dekompressionsbremse
  • Max. Bremsleistung: 178 kW (OM 934), 302 kW (OM 936)
  • Betätigung über Lenkstockhebel

Sonderausstattung:

  • Motorvorwärmung
  • Kraftstoffvorwärmung
  • Wendelüfter
  • Kältepaket (bis -26 °C)

Motordaten OM 934 (4-Zylinder-Motor)

Baumuster 934.971 934.972 934.976/934.978
Leistung nach DIN (kW/PS) 140/190 170/231 170/231
Zylinderzahl, -anordnung 4, stehend in Reihe 4, stehend in Reihe 4, stehend in Reihe
Arbeitsverfahren 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung
Gesamthubraum (cm³) 5.132 5.132 5.132
Einspritzdruck (bar) bis 2.400 bis 2.400 bis 2.400
Verdichtungsverhältnis 17,6 : 1 17,6 : 1 17,6 : 1
Max. Drehmoment (Nm) 750 900 900
Drehmomentanstieg (%) 33 22 22
Lüfterantrieb hydrostatisch hydrostatisch hydrostatisch
Abgasnorm Euro VI Euro VI Euro V

Motordaten OM 936 (6-Zylinder-Motor)

Baumuster 936.971 936.972 936.975/936.977
Leistung nach DIN (kW/PS) 200/272 220/299 210/285
Zylinderzahl, -anordnung 6, stehend in Reihe 6, stehend in Reihe 6, stehend in Reihe
Arbeitsverfahren 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung 4-Takt-Diesel-Direkteinspritzung
Gesamthubraum (cm³) 7.698 7.698 7.698
Einspritzdruck (bar) bis 2.400 bis 2.400 bis 2.400
Verdichtungsverhältnis 17,6 : 1 17,6 : 1 17,6 : 1
Max. Drehmoment (Nm) 1.100 1.200 1.150
Drehmomentanstieg (%) 27 26 26
Lüfterantrieb hydrostatisch hydrostatisch hydrostatisch
Abgasnorm Euro VI Euro VI Euro V

Getriebe.

Das Getriebe ist seit Erfindung des Unimog eine wichtige Kernkomponente des Alleskönners. Der Allradantrieb mit Sperrdifferential kann optional durch einen hydrostatischen Fahrantrieb oder eine Wandlerschaltkupplung ergänzt werden.

  • Vollsynchronisiertes Mercedes-Benz Wendegetriebe mit 8 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgängen
  • Einscheiben-Trockenkupplung, selbstnachstellend
  • Permanenter Allradantrieb mit sperrbarem Längsdifferenzial
  • Tempomat/Limiter
  • Vmax – Begrenzer 89 km/h
  • Elektropneumatische Schaltung (EPS)
  • Schnell-Wendeschaltung EQR (Electronic Quick Reverse)

Sonderausstattung:

  • Hydrostatischer Fahrantrieb 0 – 50 km/h
  • Automatisiertes Getriebe (EAS) (für U 319 bis U 530 erhältlich)
  • Wandlerschaltkupplung (WSK) (für U 319 und U 423 erhältlich)
  • Arbeits- und Kriechganggruppe

Bremsen.

Die leistungsstarken Bremsen des Unimog Geräteträgers sorgen für mehr Sicherheit und Komfort – auch bei Arbeiten abseits gepflasterter Straßen.

  • Pneumatische Hochdruck-Bremsanlage (18 bar)
  • Pneumatische Scheibenbremsen an allen 4 Rädern
  • 4-Kanal-Gelände-ABS, umschaltbar auf Offroad-Einsatz
  • Automatische lastabhängige Bremskraftregelung (ALB)
  • Druckluftanschluss für Nebenverbraucher
  • Federspeicher-Feststellbremse
  • Bremsbelagsverschleiß-Anzeige

Sonderausstattung:

  • Allradfeststellbremse

Lenkung.

Die hydraulische Servolenkung kann für besondere Aufgaben durch eine Allradlenkung oder einen Rechtslenker ausgetauscht werden.

  • Hydraulische Servolenkung

Sonderausstattung:

  • Allradlenkung (für U 423 bis U 530 erhältlich)
  • Rechtslenkung
  • Komfortlenkung

Rahmen und Achsen.

Der formstabile Leiterrahmen des Unimog Geräteträgers macht ihn zusammen mit den Portalachsen zum geländefähigen Allrounder.

  • Durchgehender Leiterrahmen, formstabil
  • Anhängemaul mit Steckbolzen vorn
  • Integralträger für Frontanbauplatte
  • Geräte- und Aufbaupunkte im Rahmen integriert
  • Schraubenfeder mit progressiver Kennung
  • Stabilisatoren vorn und hinten
  • Teleskopstoßdämpfer
  • Portalachsen
  • Achsen 3-fach lenkergeführt
  • Differenzialsperre an der Hinterachse
  • Unterboden-Korrosionsschutz
  • Alle Sperren während der Fahrt elektropneumatisch über Klauenkupplung zu- und abschaltbar (100%ige Sperrwirkung)

Sonderausstattung:

  • Differenzialsperre Vorderachse
  • Frontanbauplatte
  • Dreiseiten-Kipppritsche
  • Rahmenanbaubeschläge mittig, hinten und zwischen den Achsen

Portalachsen.

Portalachse mit Radvorgelege: hohe Bodenfreiheit bei gleichzeitig niedrigem Fahrzeugschwerpunkt, da Achsrohr sowie Differenzial über der Radmitte liegen und das Differenzial sich nicht in der Achsmitte befindet.

Bereifung.

Je nach Einsatzgebiet kann der Unimog Geräteträger mit einer Vielzahl von Bereifungen ausgestattet werden. Die optionale Reifendruckregelanlage tirecontrol plus ermöglicht es dem Fahrer, den Druck der Reifen flexibel an die Gegebenheiten anzupassen.

Typ U 219 U 319 U 423 U 427 U 430 U 527 U 530
Achsübersetzung 6,53 6,53 6,38 6,38 6,38 6,38 6,38
Serienbereifung (Weitere Bereifungsmöglichkeiten erhältlich auf Anfrage)              
Kleinste Bereifung (Reifen/Felge) 295/60 R22,5 295/60 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 315/80 R22,5 365/85 R20 365/85 R20
Größte Bereifung (Reifen/Felge) 425/75 R20 425/75 R20 445/70 R24 445/70 R24 445/70 R24 495/70 R24 495/70 R24

TireControl plus

Für den Einsatz im Gelände unentbehrlich: die Reifendruck-Regelanlage TireControl plus für ein schnelles Umschalten zwischen dem Fahrbetrieb auf der Straße und im Gelände. Ein besonders bodenschonender Einsatz in der Agrarwirtschaft oder bessere Traktion auf schwierigem Gelände wird damit genauso ermöglicht wie ein schnelles Vorwärtskommen auf befestigten Straßen.

Elektrik.

Der Unimog Geräteträger verfügt über ein leistungsstarkes 24-V-Bordnetz, das sowohl mit zusätzlichen Steckdosen als auch zahlreichen Beleuchtungsoptionen erweitert werden kann.

  • Bordnetz 24 V
  • Elektronikbox geschützt im Fahrerhaus mit Diagnose-Steckdose
  • Dauerstrom-Steckdose 24 V/15 A
  • CAN-Bus-Vernetzung
  • Anhängersteckdose hinten, 15-polig /24 V
  • Batterie 140 Ah
  • Elektronisches Fahrzeugmanagement-System
  • EMV-geprüft
  • Generator 28 V/100 A
  • Tageslicht-Scheinwerfer geschützt in Stoßfänger
  • Leuchtweitenregulierung
  • Nebelschlussleuchte
  • Rückfahrscheinwerfer
  • Umrissleuchten

Sonderausstattung:

  • Dauerstrom-Steckdose 12 V/15 A mit C3-Signal
  • Bordsteckdose 24 V/25 A mit C3-Signal
  • Gerätesteckdose 24 V/40 A, 32-polig, C3/C4
  • Generator verstärkt 28 V/150 A
  • Arbeitsscheinwerfer nach hinten
  • Zusatzscheinwerfer höher gesetzt für Frontanbaugeräte
  • Rundumkennleuchten
  • Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • Dachbügel mit LED-Fernlicht

Geräteantrieb.

Hydraulik

Unimog Geräteträger lassen sich optional mit einer auf viele Anwendungsbereiche spezialisierte Arbeits- und Kommunal-Hydraulik ausstatten.

  • Arbeits- bzw. Kommunalhydraulik nach EN 15431 für Stellbewegungen und Dauerverbraucher (Lieferung in Hydraulikpaketen)
  • Ansteuerung Kreis I über 2 bis 4 doppelt wirkende Ventile mit Schwimmstellung
  • Schneepflugentlastung
  • Ölbehälter: 45 l
  • Entnahmemenge: 30 l

Hydraulikpakete

Hydraulik für Kippereinrichtung bzw. Zusatzverbraucher 20 l/min, 185 bar
Einkreis-Hydraulikanlage mit 55 l/min Fördermenge und 200 bar Arbeitsdruck
Zweikreis-Hydraulikanlage mit Proportionalsteuerung Kreis I/II, mit 32/55 l/min Fördermenge und 200/240 bar Arbeitsdruck
Load-Sensing-Hydraulik 110 l/min, 240 bar
Leistungshydraulik Kreis III/IV jeweils 125 l/min, 280 bar (für U 319 bis U 530 erhältlich)

Nebenabtrieb.

Zusätzlich zur Hydraulik kann der Unimog Geräteträger als Sonderausstattung über Motor-Nebenabtriebe wie beispielsweise eine leistungsfähige Frontzapfwelle verfügen.

Nebenabtriebe

Frontzapfwelle 160 kW
Motor-Nebenabtrieb i = 0,933
Getriebe-Nebenabtrieb schnell, mit 4-Loch-Anschluss: i = 1,0
  sehr schnell, mit Flansch: i = 0,61

Die Unimog Ausstattungspakete.

Der Unimog Geräteträger bringt in Serie schon eine ganze Menge mit, um optimal für den Einsatz ausgerüstet zu sein. Darüber hinaus gibt es viele weitere Optionen, den Unimog ganz individuell auf Kundenwünsche anzupassen.

Ab 2022 haben Unimog Kunden jetzt die Möglichkeit, für weniger Geld mehr Ausstattung zu bekommen. Wie das geht? Mit diesen drei neuen attraktiven Ausstattungspaketen. Durch die Zusammenfassung von thematisch passenden Sonderausstattungen springt in Summe ein lohnender Preisvorteil für den Kunden heraus.

Und das sind die drei neuen optionalen Pakete: