Deutsch

Fahrersitz statt Konferenzstuhl.

Praxisnahe Seminartage zum Thema Mähen mit Mulag und Beutlhauser.

Vor allem im Winterdienst ist der Unimog Geräteträger aus vielen Kommunen nicht mehr wegzudenken. Doch rückt der Alleskönner von Mercedes-Benz nicht nur weißen Schneemassen, sondern auch grünen Landstreifen gekonnt zu Leibe. Das stellten Mercedes-Benz Unimog ExpertPartner Mulag und die Beutlhauser-Verkaufsberater der Kommunaltechnik bei fünf Seminartagen zum Thema Mähen einmal mehr unter Beweis.

Kombiniert mit dem MFK 500 ist der Unimog U 218 der ideale Einstieg in die günstige und professionelle Straßenunterhaltung.

Jürgen Rieger, Verkaufsberater, Carl Beutlhauser Kommunal- und Fördertechnik GmbH & Co. KG

Unimog rechnet sich.

Kompetente Experten standen den teilnehmenden kommunalen Mitarbeiter bei allen Fragen rund um Fahrzeug und Einsatzmöglichkeiten Rede und Antwort. Im bewusst kleinen Kreis konnten so wertvolle Erfahrungen und Praxistipps ausgetauscht werden.

Gemeinsam wurden anhand von Praxisbeispielen auch exemplarische Kosten-/Nutzenrechnungen für das Mähen mit dem Unimog aufgestellt. Die vielen Vorteile gegenüber dem Mäheinsatz mit einem Traktor traten dabei deutlich zutage.

Von der Theorie ging es dann aber schnell zur Praxis. Denn einen Großteil der Seminartage verbrachten die Teilnehmer rund um das Fahrzeug oder durften gleich direkt im Fahrersitz Platz nehmen – eben wie im täglichen Einsatz.

Auch in der Praxis überzeugend.

Mit einem Unimog U 218 und einem Mulag Frontausleger MFK 500 konnten die Fahrer den Mäheinsatz in den Gräben und Straßenrändern rund um den Veranstaltungsort testen. Der Unimog U 218 als Nachfolger der Unimog U 1000er-Reihe vereint die bewährte Zuverlässigkeit, Kraft und Nutzlast des Fahrzeugs mit technischen Weiterentwicklungen in Sachen Sicherheit und Effizienz.

1/5

Fahrer im Fokus.

„Kombiniert mit dem MFK 500 ist der Unimog U 218 der ideale Einstieg in die günstige und professionelle Straßenunterhaltung“, brachte Verkaufsberater Jürgen Rieger seine Erfahrungen auf den Punkt. Der Frontausleger kann grundsätzlich im Rechts- und Linksbetrieb eingesetzt werden. Praktisch: Mit der integrierten Querverschiebung lassen sich Bäume oder Schilder einfach und sicher umfahren.

„Und ganz wichtig: Dank der elektronischen Steuerkomponenten ist für den Fahrer gleichzeitig ein ermüdungsfreies und ergonomisches Arbeiten möglich“, so Rainer Macht, ebenfalls Beutlhauser-Verkaufsberater. Nicht nur am Seminartag, sondern auch im Einsatz stehen damit die Fahrer für Unimog immer im Mittelpunkt.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl