Deutsch

Unter Experten.

Unimog Roadshow legt Schwerpunkt auf umweltschonendes und zugleich effizientes Arbeiten.

So viel wie nötig, so wenig wie möglich: Im täglichen Maschineneinsatz kommt es gerade für Kommunen und Lohnunternehmen auf jede Optimierung an. Und zwar in vielen Bereichen – von möglichst geringen Fahrzeug-Standzeiten über ressourcenschonenden Materialeinsatz bis zu umweltfreundlichen Arbeitsmethoden. Im Rahmen einer Roadshow haben die Unimog Generalvertretungen Carl Beutlhauser, Henne und Wilhelm Mayer gemeinsam mit den Aufbauherstellern Mulag und Bucher gezeigt, wie hochspezialisierte Unimog dabei unterstützen können.

Zeit für Austausch.

An insgesamt fünf Veranstaltungsorten in Süddeutschland hat die Tour dafür haltgemacht, von Zeulenroda bis Oberrot. Nur jeweils 60 Beschaffer und Anwender waren vor Ort. Ein exklusiver Kreis, innerhalb dessen sich viel Zeit und Raum für den Austausch von Know-how und Erfahrungen bot. Beliebteste Teilnehmer waren aber sicher die zahlreichen Unimog Exponate, deren Ausstattungen im Rahmen von Live-Demonstrationen von Experten vorgestellt wurden.

Umdenken für die Umwelt.

Erklärter Schwerpunkt der Fahrzeugpräsentationen waren die neuesten Geräte zum umweltschonenden Arbeiten in der Sommer- und Winterdiensttechnik. Während die Unimog Ausstattungen für den Winterdienst auf die ressourcenschonende Ausbringung von Trockensalz, Feuchtsalz und Sole (Salzlösung) spezialisiert sind, geht es während der wärmeren Tage beim Mähen um den direkten Schutz von Flora und Fauna.

Ein Herz für Bienen: Landkreis-Bauhof Landsberg mäht insektenschonend.

So präsentierte Mulag den Roadshow-Teilnehmern ein neues Mähgerät, das besonders insektenschonend arbeitet. Das Konzept: Ein Vorhang aus Stahlketten scheucht im Vorfeld des Mähkopfes Bienen und andere fliegende Insekten auf. Zum Schutz von Feldmäusen und anderen Kleintieren sind die Schneidemesser außerdem höher platziert als bei konventionellen Schnittköpfen.

Eine weitere Neuerung: Während der Grünschnitt früher liegen blieb, wird das Mähgut bei dieser Ausstattung durch einen Saugapparat aufgenommen. Dieses Verfahren führt zu mageren Grünflächen – eine wichtige Voraussetzung für eine blütenreiche Vegetation. Und davon gibt es ja bekanntlich selten genug.

1/11
hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl