Deutsch

Forst.

Tief verwurzelt in der Forstwirtschaft: der Unimog.

Seinen Ursprung hat der Unimog in der Forst- und Agrarbranche und noch heute ist er dort fest verwurzelt. Der Geräteträger bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Bereichen der Forstarbeit. Dank seiner überragenden Gelände- und Schnell­fahreigenschaften ist der Unimog 365 Tage im Jahr einsatzbereit und unterstützt Forstverwaltungen und Lohnunternehmen bei ihrer täglichen Arbeit.

Das ganze Jahr im grünen Bereich.

Wer das ganze Jahr über vielfältige Aufgaben meistern muss, braucht einen echten Profi. Der Unimog ist besonders geländegängig und verfügt über exzellente Straßen-Fahreigenschaften. Er übernimmt von der Instandhaltung von Wegen im Frühling über Gehölzpflege im Sommer bis zum Holzhäckseln im Herbst zahlreiche Einsätze. Und den Winterdienst gleich mit: hohe Auslastung, Flexibilität und Sicherheit. Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h machen den Unimog auch zur perfekten Transportlösung für Biomasse oder Energieholz.

Mit drei Anbauräumen, leistungsstarken Geräteantrieben, hohen Nutzlasten und Freisichtkabine geht er überall ans Werk, wo Leistung gefragt ist. Der Unimog bietet nicht nur als Arbeits-, sondern auch als Zugmaschine überzeugende Pluspunkte. Und kommt ebenso schnell wie kraftstoffsparend zum Einsatzort – dank hoher Traktion auch dort, wo noch kein Weg ist. Kompakt, kraftvoll, effizient: ein Forst-Arbeiter, der mit seinen Aufgaben wächst.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl