Deutsch

Test

Unimog überzeugt beim Schleppertest 2020

Der Unimog im Agrareinsatz. Jeder Aufgabe gewachsen.

Sinkende Erlöse, lange Transportwege, teure Standzeiten: Die Agrarwirtschaft ist im Wandel und stellt Landwirte und landwirtschaftliche Lohnunternehmer vor neue Herausforderungen.

Neben der Optimierung des eigenen Fuhrparks für die bestehenden Aufgaben ist auch die Erschließung zusätzlicher Einnahmequellen ein nachhaltiger Schritt der Betriebssicherung. Der Unimog ist nicht nur wirtschaftlicher Transportprofi, sondern liefert als vielseitiger, ganzjährig einsetzbarer Geräteträger dafür wichtige Antworten.

Der Unimog U 427 punktet im Systemvergleich*:

  • Geringster Kraftstoffverbrauch
    (41,3 l/100 km ohne Anhänger bzw. 60,0 l/100 km mit zwei Anhängern)
  • Geringstes Leergewicht (9.065 kg)
  • Zweithöchste Nutzlast (4.935 kg)
  • Kurzes Vorbaumaß (1,81 m)
  • Hervorragende Sicht auf Frontanbaugeräte und Verkehrsgeschehen
  • Gesicherte Sichtverhältnisse dank Parallelscheibenwischer mit jeweils drei Wasserdüsen
  • Einfache Wartung von Batterie, Kabinenfilter und Antriebsstrang
  • Ergonomisches Arbeitsumfeld mit komplett gefedertem und beheizbarem Beifahrersitz
  • Komfortable Zentralverriegelung

* Schleppertest 2020, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, lwk-niedersachsen.de

 


Allgemeine Infos zum Schleppertest:
lwk-niedersachsen.de

Test-Details zu technischen Daten, Beurteilungen und Motor-Messwerten: dob-landtechnik.de

Ausstattung

Der Unimog beweist sich als zuverlässiges Allround-Talent.

LS-Hydraulik vorne/Mitte/hinten

01

Je nach Bedarf sind verschiedene Hydraulikanlagen erhältlich, z. B. die Load-Sensing-Hydraulikanlage mit bis zu 110 l/min Hydrauliköl-Durchfluss und 240 bar Druck: leistungsfähig und kraftstoffsparend zugleich.

Portalachsen mit Schraubenfedern

02

Portalachsen sorgen für hohe Bodenfreiheit – zum Beispiel im Einsatz mit Ladewagen.

Frontkraftheber

03

Ausgerüstet mit Frontkraftheber, ist der Unimog vielseitig einsetzbar.

Frontzapfwelle

04

Die Unimog Frontzapfwelle leistet 160 kW und verspricht neue Einsatzmöglichkeiten, eine effizientere Arbeitsweise und einen geringeren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum hydraulischen Antrieb. Das Mercedes-Benz Original-Frontzapfwellengetriebe kann auch nachgerüstet werden.

mehr erfahren

Mercedes-Benz Common-Rail Dieselmotor

05

Der effiziente Common-Rail-Dieselmotor des Unimog mit 220 kW und 299 PS vereint hohe Leistung mit reduziertem Kraftstoffverbrauch und bis zu 90 % weniger Emissionen durch Euro-VI-Technologie.

Kamerasystem

06

Optional verbessern bis zu drei Kameras (Front-, Rück-, Gerätekamera) die Sicht auf den Nahbereich um den Unimog.

Panoramascheibe

07

Das kurze Vorbaumaß und die tiefgezogene Panoramascheibe des Unimog bieten optimale Sicht auf die Frontanbaugeräte.

ISOBUS

08

In der modernen Landwirtschaft ist das ISOBUS-System bei einer Vielzahl von Anwendungen, wie Aussaat, Pflanzenschutz und Ernte, im Einsatz. Dank maßgeschneiderter modularer Nachrüstlösungen lassen sich viele Unimog auch nachträglich mit dem System ausstatten.

Permanenter Allradantrieb mit 3 Sperren

09

Der permanente Allradantrieb mit drei Differenzialsperren stellt eine hohe Traktion des Unimog sicher.

Hydrostatischer Fahrantrieb

10

Dank EasyDrive kann der Unimog Fahrer einfach zwischen stufenlosem und mechanischem Antrieb wechseln. Das ermöglicht ihm eine präzise und stufenlose Regulierung der Fahrtgeschwindigkeit beim Arbeiten im hydrostatischen Work-Modus und das schnelle Umschalten auf das kraftstoffsparende Schaltgetriebe.

495/70R24

11

Je nach Einsatz des Unimog ist eine Hochstollen- oder Straßenbereifung mit Stahl- oder Alufelgen erhältlich. Die Ersatzbeschaffung der Truck Reifen kostet nur einen Bruchteil der AS-Bereifung eines Traktors über 200 PS.

Dieseltank

12

300 l Diesel fasst der Tank des Unimog.

Mechanische Heckzapfwelle

13

Die starke mechanische Heckzapfwelle des Unimog wurde für den Einsatz von Hochleistungsanbaugeräten konzipiert. Die volle Motorleistung kann über sie übertragen werden.

Dreiseiten-Kipppritsche

14

Auf der Unimog Kipppritsche oder direkt auf den Kugelpunkten der Bodengruppe können Streuautomaten von 1,5 bis 4,4 m3 aufgebaut werden. Die Kipppritsche ist optional mit Einlegeboden erhältlich.

Heckkraftheber

15

Nicht zuletzt dank des Heckkrafthebers lässt sich der Unimog schnell und unkompliziert auf diverse Feldarbeiten einstellen.

K80

16

Die Kugelkupplung K80 ermöglicht 3 t Stützlast.

Reifendruck-Regelanlage

17

Die Reifendruck-Regelanlage TireControl plus ist optional verfügbar. Sie ist in den Portalachsen integriert, funktioniert automatisch oder manuell und kann einfach über das Lenkrad aktiviert werden. Dabei sind drei Modi wählbar – für optimale Traktion auf dem Feld, reduzierten Verbrauch auf der Straße sowie gute Straßenlage bei hohen Geschwindigkeiten.

Stark im Einsatz

Effiziente Lösung für Agrar- und Kommunaleinsätze.

Damit Wirtschaftlichkeit nicht auf der Strecke bleibt.

Der Unimog als sparsamer Allradschlepper.

Dank effizientem Antriebsstrang und kraftstoffsparendem Motor läuft der Unimog im Transporteinsatz zu Höchstleistungen auf – auch im mechanischen und hydraulischen Gerätebetrieb. Lange Wartungsintervalle und die gute Zugänglichkeit für den Service verkürzen Standzeiten. Als Schlepper zugelassen, ist der Unimog zudem vom Sonntagsfahrverbot befreit. Das bringt auch wertvolle Steuer- und Mautersparnisse.

Power für Profis.

Der Unimog als schnelllaufender Mehrzweckschlepper.

Ob Acker oder Autobahn, der Unimog kann alles. Mit Allradantrieb und Reifendruckregelanlage verfügt er über hervorragende Traktion bei der Feldarbeit. Sein ABS sorgt auf der Straße für mehr Sicherheit, wo der Alleskönner mit bis zu 89 km/h schnell unterwegs ist. Auch aufgrund seiner hohen Nutzlastreserven und niedrigen Reifenkosten führt am Unimog kein Weg vorbei.

Der Unimog ist ab Werk auch mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erhältlich, das Fahren ist dann bereits mit der Führerscheinklasse T erlaubt. Ansonsten gilt für den Unimog die normale Lkw-Führerscheinregelung.

Gerät nie in Stillstand.

Der Unimog als multifunktionaler Geräteträger.

Der Geräteeinsatz ist fest in der DNA des Unimog verwurzelt. Mercedes-Benz hat das Fahrzeug perfekt auf die vielfältigen Anforderungen abgestimmt. So ermöglichen die genormten Unimog Schnittstellen einen besonders schnellen Geräteumbau. Das kurze Vorbaumaß und die optionale Wechsellenkung schaffen eine gute Sicht auf Frontanbaugeräte.

Für die Entlastung des Fahrers sorgen außerdem ein Kamerasystem zur besseren Übersicht und das vollgefederte Fahrerhaus als Komfort-Garant an langen Arbeitstagen. Beste Voraussetzungen für Landwirte und Lohnunternehmer, die auch außerhalb der Saison kommunale Zusatzarbeiten leisten wollen.

Unimog Service & Parts

Wir sind immer für Sie da.

Unsere Servicepartner erfüllen Tag für Tag hohe Standards in Bezug auf Qualität, Kosten- und Umweltbewusstsein. Schnelle Hilfe in zuverlässiger Mercedes-Benz Service- und Originalteile-Qualität sichert die Einsatzfähigkeit Ihres Unimog.

Entscheiden Sie sich für Unimog und Unimog Service und werden Sie Part of a Legend!

 

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Erstklassige Servicequalität an über 650 Standorten in über 130 Ländern weltweit
  • Wartung, Diagnose und Reparatur
  • Technische Beratung und Betreuung
  • Anwendungsberatung und -training
  • Fahr-, Sicherheits- und Techniktrainings
  • Partnerschaftlichkeit und Fairness

Mehr zum Unimog Service-Versprechen erfahren

Echte Erfolgsgeschichten

So erfolgreich arbeiten Landwirte und Lohnunternehmer bereits mit dem Unimog.