Deutsch

Blicki blickt's.
Für Kinder.

Verkehrsinitiative „Blicki blickt's” sorgt für größere Verkehrssicherheit bei Kindern.

Täglich geraten Kinder im Verkehrsalltag in gefährliche Situationen. Die Verkehrsinitiative „Blicki blickt's” des Blicki e.V. setzt an diesem Punkt an: Kinder für die sichere Teilnahme im Straßenverkehr schulen, um Unfälle zu vermeiden. Gemeinsam mit dem Känguru Blicki lernen Kinder die Grundlagen zum sicheren Umgang mit großen Fahrzeugen und Lkws. Denn gerade bei schweren Unfällen mit Kindern ist oftmals der tote Winkel eines Lkws die Ursache.

Der Econic von Mercedes-Benz ist eigens konzipiert, um größtmögliche Sicherheit im Straßenverkehr zu bieten – gerade für Kinder im oft unübersichtlichen Stadtverkehr. Auf der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, war der für den Kommunalbereich entwickelte Lkw mit DirectVision Fahrerhaus zu sehen. Und „Blicki blickt's” kam zu Besuch auf dem Messestand.

Mit Spiel und Spaß sicherer im Verkehrsalltag.

Kinder sind die schwächsten Verkehrsteiler. Daher müssen sie umso besser geschützt werden. 2016 wurde deshalb von SUEZ Deutschland GmbH mit Unterstützung von Mercedes-Benz die Initiative „Blicki blickt's” des Blicki e.V. ins Leben gerufen. Kinder ab dem Vorschulalter lernen spielerisch und interaktiv die Gefahren und Situationen im Straßenverkehr kennen. Und immer mit dabei: Känguru Blicki.

Kindergärten und Schulen vertrauen auf die Initiative.

Ob als Fußgänger, Fahrrad-, Motorrad-, Auto- oder Lkwfahrer: Sicherheit hat bei allen Verkehrsteilnehmern oberste Priorität. Gefahrensituationen im Straßenverkehr müssen minimiert werden. Und das funktioniert am besten durch Prävention. „Blicki blickt's” besucht deshalb Kindergärten und Schulen, um kleine Menschen zwischen fünf und zehn Jahren auf die sichere Teilnahme im Straßenverkehr vorzubereiten.

Das spielerische Lernprogramm ist in drei Stufen eingeteilt:

  • Phase 1: Vorbereitung der Kinder auf die Gefahren im Straßenverkehr mit Blicki-Lehrmaterialien durch Lehrer im Unterricht
  • Phase 2: 1,5-stündiger Blicki-Workshop an der Schule über Reaktionsfähigkeit und tote Winkel live am Lkw
  • Phase 3: Verinnerlichung von Theorie und Praxis mithilfe der digitalen Lernplattform www.blicki-blickts.de
1/6

Mit dem Econic immer auf der sicheren Seite.

„Blicki blickt's” hat schon über 22.000 Kindern an Schulen und Kindergärten geholfen. Die Fünf- bis Zehnjährigen können sich nun sicherer im Straßenverkehr verhalten. Sie sind besonders im Umgang mit Lkws geschult, denn konventionellen Lkws fehlt es häufig an ausreichender technischer Austattung wie zusätzlichen Totwinkel-Kamera-Systemen, die den toten Winkel minimieren. Glücklicherweise werden die Fahrzeuge immer sicherer. Bestes Beispiel: der Econic von Mercedes-Benz Special Trucks.

Econic mit Totwinkel-Kamera-System

Die Panorama-Frontscheibe des tief liegenden DirectVision Fahrerhauses ermöglichen dem Fahrer des Econic eine optimale Sicht. Durch die groß dimensio­nierten Scheibenflächen und eine voll verglaste Falttür auf der rechten Seite sind Verkehrsteilnehmer im direkten Blickfeld des Fahrers. Studien belegen, dass die direkte Sicht zu schnelleren Reaktionszeiten führt und so das Unfallrisiko effektiv reduziert.

Der Econic erfüllt die Anforderungen an einen sicheren Lkw vorbildlich. Ein großes Plus für den täglichen Kommunaleinsatz in teilweise engen und unübersichtlichen Straßen.

Perfekte Zusammenarbeit.

„Blicki blickt's” und Mercedes-Benz Special Trucks könnten sich besser nicht ergänzen. Während der eine Partner dafür sorgt, dass die Verkehrsteilnehmer bestens geschult sind, liefert der andere optimal ausgestatte Fahrzeuge für die Straße. Verantwortung steht mit dem Econic an oberster Stelle. Für eine sichere Zukunft unserer Kinder.

Weitere Informationen über die Initiative „Blicki blickt's”.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist ein großer Fürsprecher der Verkehrsinitiative. Jährlich sollen deutschlandweit 20.000 Kinder geschult werden. Die praktischen Maßnahmen, die die Teams vor Ort präsentieren, werden durch die Theorie auch digital bestens begleitet.

Zur Website von Blicki blickt's

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl