5-Sterne-Auszeichnung
an der Themse.

Glencoe Plant Services hat ersten Econic in den Startlöchern.

Zu sicher? Gibt’s nicht, gerade im Straßenverkehr. Das dachten sich auch die Verantwortlichen bei Glencoe Plant Services, einer Spezialfirma für den Verleih von Ausrüstung und Gerätschaften für Großbaustellen. Um in London bestmöglich operieren zu können, fiel die Wahl bei der Anschaffung eines neuen Abrollkippers auf einen Econic 1830 L.

Vielseitig und zuverlässig.

„Transport for London“, die Dachorganisation, die seit 2001 die Anforderungen an den Lkw-Verkehr der britischen Hauptstadt reguliert, hat den Econic aufgrund seiner umfangreichen Sicherheitsfeatures mit 5 Sternen ausgezeichnet. Ein wichtiger Entscheidungsfaktor für Glencoe Plant Services beim Kauf des Econic. Damian Kilcoyne, einer der Betriebsleiter, erklärt: „Berücksichtigt man, wie oft das Fahrzeug in London und Umgebung unterwegs sein wird, kann der Econic die einzige Wahl sein. Sicherheit und Konformität hatten bei unserem Auswahlprozess allerhöchste Priorität. Bei einem Event des Herstellers konnten wir den Econic vorab Probe fahren und alle ausschlaggebenden Vorteile kennenlernen.“

Glencoe Plant Services sind Teil der Masterson Holdings Group und haben ihren Hauptsitz in Chalfont St. Giles, das eine knappe Autostunde außerhalb Londons gelegen ist. Mit dem als Abrollkipper ausgerüsteten Econic werden in Zukunft vor allem wiederverwertbare Bauabfälle durch das urbane Stadtgewimmel zu Recyclingzentren transportiert. „Bisher haben wir Abrollkipper bei Subunternehmen angemietet. Der Econic macht uns flexibler und effizienter“, erklärt Damian Kilcoyne. Glencoe Plant Services unterhält eine Flotte mit einem Dutzend Fahrzeuge, zu der unter anderem auch zwei 26-Tonner von Mercedes-Benz gehören, auf denen Betonpumpen montiert sind.

Vor allem die gute Sicht aus dem Fahrerhaus macht die Londoner Straßen für alle Verkehrsteilnehmer sicherer. 

Damian Kilcoyne, Betriebsleiter, Glencoe Plant Services

Moderne Sicherheitstechnik, überzeugende Details.

Der Econic wurde von Grund auf mit dem Ziel entwickelt, maximale Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erreichen. Dazu zählt auch die Ausstattung des Lkw mit modernsten Sicherheits-Assistenzsystemen. Der Econic ist mit dem Active Brake Assist der vierten Generation ausgestattet, der effektiv vor drohenden Kollisionen warnt und im Gefahrenfall eine autonome Bremsung einleiten kann. Eine zusätzliche Personenerkennung hilft, die schwächsten Verkehrsteilnehmer besonders zu schützen.

Alle Econic Sicherheits-Assistenzsysteme im Überblick

Aber auch bauartbedingt liefert der Econic entscheidende Sicherheitsvorteile: Tiefe Panoramafenster und eine voll verglaste Beigahrertür ermöglichen dem Fahrer einen Rundumblick aufs Verkehrsgeschehen. Die Sitzposition, die tiefer als in vergleichbaren Trucks ist, bringt den Fahrer auch in unübersichtlichen Verkehrssituationen wie Kreuzungen und Rückstaus auf Augenhöhe mit Fahrradfahrern und Fußgängern.

„Vor allem die gute Sicht aus dem Fahrerhaus macht die Londoner Straßen für alle Verkehrsteilnehmer sicherer. Dass der Fahrer mehr sieht, bedeutet, dass die Zeit am Lenkrad für ihn auch weniger stressig ist. Der niedrige Einstieg und einfache Durchgang im Fahrerhaus sorgen für noch mehr Sicherheit, da er frei wählen kann, auf welcher Seite er aus- und wieder einsteigt“, so Damian Kilcoyne. Zusätzlich profitieren Econic Fahrer auch gesundheitlich von dem niedrigen Einstieg und dem luftgefederten Fahrersitz.

1/3

Mit Power über die London Bridge.

Der Sechszylindermotor des Econic 1830 L hat einen Hubraum von 7,7 l und 220 kW (299 PS). Der Abrollkipper ist mit dem kraftstoffsparenden automatisierten Schaltgetriebe PowerShift 3 ausgestattet. Die hydraulische Abrollkipper stammt vom Aufbauhersteller Hyva.

„Sicherheit war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, aber ein großes Plus waren auch die vergleichsweise niedrigen Wartungskosten sowie die Belastbarkeit des Fahrzeugs, um alle unsere Geschäftsbereiche unterstützen zu können“, freut sich Damian Kilcoyne. Damit wird der erste Econic wohl nicht der letzte im Fuhrpark des Londoner Bautransporteurs sein.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl