Active Brake Assist 5.

Sicherheitssystem mit Personenerkennung für effektive Kollisionswarnung und autonome Bremsung.

Vor allem im Stadtverkehr ist die Kollisionsgefahr von Lkw mit vorausfahrenden Fahrzeugen hoch, etwa bei plötzlichen Rückstaus oder im Stop-and-Go. Auch plötzlich querende Fußgänger stellen ein hohes Unfallrisiko dar, denn dem Fahrer bleiben oft nur Sekundenbruchteile, um zu bremsen.

Der Active Brake Assist 5 (ABA 5) von Mercedes-Benz kann Econic Fahrer in solchen kritischen Situationen unterstützen* – mit wirksamen Warnsignalen bis hin zur automatischen Vollbremsung. Und das serienmäßig in allen neuen Econic ab Werk.

Präzise Kontrolle durch fusionierte Sensortechnologie.

Der Active Brake Assist 5 ist die konsequente Weiterentwicklung des bewährten Notbremssystems Active Brake Assist 4 von Mercedes-Benz. Diese Generation kombiniert den Einsatz von Radar und Kamera. Durch die neue Sensorfusion konnte die Reaktion auf sich bewegende Fußgänger im Geschwindigkeitsbereich bis zu 50 Kilometern pro Stunde erheblich verbessert werden. Der Active Brake Assist 5 kann nun auf querende, entgegenkommende oder in der eigenen Spur laufende Personen mit einer Vollbremsung reagieren.

Auffahrunfälle vermeiden – mit cleverem Notbremssystem.

Active Brake Assist 5 kann vorausfahrende Fahrzeuge und stehende Hindernisse in der eigenen Fahrspur erkennen – bei Fahrzeuggeschwindigkeiten bis 90 km/h. Erkennt das System eine Gefahrensituation, wird sofort eine dreistufige Reaktion ausgelöst:

  1. Optische Signale und ein lauter Piepton
    warnen den Fahrer

  2. Teilbremsung mit circa 50 % Bremsleistung
    wird durchgeführt, um die Geschwindigkeit zu reduzieren (sofern der Fahrer zuvor nicht reagiert hat)

  3. Vollbremsung
    wird eingeleitet, um das Fahrzeug zum Stehen zu bringen (sofern der Fahrer noch immer nicht reagiert hat)

Erkennt das System kreuzende Fußgänger oder Personen, die auf der Fahrbahn stehen, wird die Reaktionskette noch verkürzt. So wird der Fahrer ebenfalls visuell und akustisch gewarnt, gleichzeitig wird aber bereits autonom eine Teilbremsung eingeleitet. Denn wo es um Menschenleben geht, ist keine Zeit zum Zögern.

Die Personenerkennung kann bis zu einer Fahrzeugge­schwindigkeit von 50 km/h erfolgen: wenn Fußgänger die Fahrspur des Lkw queren, ihm entgegenkommen oder in der Fahrspur laufen.

Elektronische Feststellbremse mit Hold-Funktion.


Die neue elektronische Feststellbremse des Econic harmoniert perfekt mit dem Active Brake Assist 5 – und sorgt für mehr Komfort und Sicherheit. Bei Stillstand des Fahrzeugs, beispielsweise nach einer Notbremsung, verhindert die automatische Hold-Funktion ein unbeabsichtigtes Wegrollen. Wird die Fahrt fortgesetzt, löst sich die Feststellbremse automatisch, sobald das Gaspedal betätigt wird.

Sicherheit weitergedacht.

Löst Active Brake Assist 5 eine automatische Vollbremsung aus, wird gleichzeitig die Warnblinkanlage aktiviert, um nachfolgende Verkehrsteilnehmer zu alarmieren. Bei Stillstand greift außerdem die neue elektrische Feststellbremse, um ein versehentliches Wegrollen des Econic zu verhindern. Der Econic Fahrer wird so auch unmittelbar nach kritischen Situationen entlastet.

So autonom wie nötig, so individuell wie möglich.

Der Active Brake Assist 5 ist standardmäßig aktiv und muss nicht eigens per Schalter aktiviert werden. Innerhalb der Systemgrenzen reduziert das ausgeklügelte Warnsystem die Gefahr von Auffahrunfällen bzw. die Unfallschwere. Der Fahrer ist jedoch weiterhin vollumfänglich für das sichere Führen des Fahrzeugs verantwortlich. Bei Bedarf kann er jederzeit selbst eingreifen, das Bremssystem übersteuern und nach eigenem Ermessen individuell auf Gefahrensituationen reagieren – zum Beispiel mittels Lenkbewegung, Kickdown oder Notbremsung.

* Im Rahmen der Systemgrenzen bzw. innerhalb physikalischer Grenzen kann das System auf stationäre und sich bewegende Objekte sowie auf sich bewegende Fußgänger mit einer Teil- und Vollbremsung reagieren. Der Fahrer ist auch in diesen Verkehrssituationen weiterhin vollumfänglich für das sichere Führen des Fahrzeugs verantwortlich.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl