Löscheinsatz auf
engstem Raum.

Der kompakte Unimog U 218 ist extrem wendig und geländetauglich.

Enge Gassen, dichte Waldwege, wenig Zeit: Wenn jede Sekunde zählt, müssen Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge höchsten Standards entsprechen. Der Unimog U 218 ist der ideale Partner für Feuerwehren, bei denen Wendigkeit, Geländegängigkeit und Gerätekompetenz gefragt sind. Gemeinsam mit dem italienischen Aufbauhersteller BAI konnten die Unimog Generalvertretung Henne Nutzfahrzeuge GmbH und Mercedes-Benz Special Trucks nun eine extrem wendige Ausstattungsvariante des Unimog vorstellen.

Kleines Hightech-Wunder.

Der Mercedes-Benz Unimog U 218 ist der kleinste Geräteträger seiner Klasse. Dank kompakter Abmessungen und kurzem Radstand steht er für absolute Flexibilität. Dennoch punktet der Special Truck durch seine starke Motorleistung, mit der die Einsatzkräfte auch in unwegsames Gelände vordringen können. Portalachsen und permanenter Allradantrieb machen ihn auch zur ersten Wahl für Einsätze abseits der Straße – wie beispielsweise bei Wald- und Vegetationsbränden.

Waldbrandschutz ist Klimaschutz: Vegetationsbrandbekämpfung weltweit mit Unimog

Umweltfreundlich im Einsatz: Dank des geringen Gesamtgewichts und effizientem Euro VI-Motor ist der Unimog U 218 emissionsarm und kraftstoffsparend unterwegs.
Wendigkeit ist Trumpf: Seine kompakte Bauweise macht den Unimog U 218 zur ersten Wahl, wenn es mal durch enge Gassen gehen muss.
Jede Sekunde zählt: Deshalb sind alle Gerätschaften des Aufbaus schnell und bequem erreichbar.
Starker Rettungsanker: Mit der leistungsstarken Frontseilwinde können die Einsatzkräfte andere Fahrzeuge bergen oder Hindernisse beseitigen.
Umsichtig unterwegs: Der Fahrer des Unimog bleibt dank Panoramafrontscheibe und Rückfahrkamera immer Herr der Lage.
Löschen auch während der Fahrt: Der drehbare Frontmonitor kann direkt vom Fahrersitz aus bedient werden. Ideal für Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung.
Umweltfreundlich im Einsatz: Dank des geringen Gesamtgewichts und effizientem Euro VI-Motor ist der Unimog U 218 emissionsarm und kraftstoffsparend unterwegs.
1/6

2.000 l Löschwasser mit an Bord.

Zum universell einsetzbaren Löschfahrzeug wird der Unimog U 218 BAI VSAF 2000 dank der maßgeschneiderten Ausstattung durch die bewährte Zusammenarbeit mit Aufbauherstellern. Der extrem leichte und rostfreie Aufbau in ungeschweißter Aluminiumprofilstruktur von BAI Brescia Antincendi International Srl bietet nicht nur Platz für 2.000 l Löschwasser, sondern auch zahlreiche weitere Einsatzvorteile.

Dank des geringen Gewichts des Aufbaus kann beeindruckend viel Ausstattung mitgeführt werden. Das Dach des Unimog ist außerdem per Leiter begehbar. Die elektrische Seilwinde Warn Zeon 12 mit 30 m Kabellänge kann bequem vom Fahrerhaus aus gesteuert werden. Pro Seite verfügt der Unimog über ein wasser- und staubdichtes, abschließbares Fach mit Rollläden aus Leichtmetall, dessen LED-Beleuchtung automatisch beim Öffnen aktiviert wird. Zur leichteren Be- und Entladung sind an beiden Seiten des Aufbaus ausklappbare Trittbretter verbaut.

Die Löschsysteme an Bord des Unimog sind sowohl für die klassische Brandbekämpfung als auch für die besonderen Anforderungen im Gelände ausgelegt. Die zweistufige Wasserpumpe von Godiva kann sowohl mit 10 bar als auch mit 40 bar Wasserdruck arbeiten. Sie versorgt gleichzeitig das Selbstschutzsystem des Löschfahrzeugs mit Wasser: Dessen sechs Düsen schützen die Vorder- und Hinterräder des Unimog vor Hitze und Flammen bei Bränden im Gelände. Ein Hochdruck-Schauminduktor zur Herstellung von Löschschaum ist ebenfalls mit an Bord.

Der an der vorderen Stoßstange angebrachte Frontmonitor liefert bis zu 400 l/min. Der bis zu 180° drehbare Wasserwerfer kann über einen Joystick direkt aus dem Fahrerhaus bedient werden.

BAI Brescia Antincendi International S.r.l


Seit seiner Gründung 1991 hat sich das Unternehmen mit Sitz in Norditalien auf die Entwicklung und Ausrüstung von Feuerwehr-, Rettungs- und Katastrophenschutzfahrzeugen spezialisiert. Inzwischen zählt es zu den führenden Herstellern in Europa. Bereits seit 2010 besteht eine enge Partnerschaft mit Mercedes-Benz, seit 2017 ist BAI offiziell zertifizierter Partner von Mercedes-Benz Trucks.

 

Mehr Infos: bai.it

Beleuchtungskonzept der Extraklasse.

Das elektrische Notfallsystem BAI DIAMOND sorgt mit LED-Blaulicht auf dem Dach von Kabine und hinterem Aufbau für weithin gute Sichtbarkeit. Blaue LEDs an der Front und ein Martinshorn runden das Signalsystem ab. Zusätzlich sind an den Seiten, den Trittbrettern sowie am Dach weitere LED-Leuchten angebracht, um den Zugang zu den Geräten am Aufbau bei jeder Tag- und Nachtzeit bestmöglich zu beleuchten.

An alles gedacht.

Ein weiteres Highlight des Unimog Modells mit BAI Aufbau: das Schnellstart-Kit, mit dem per Knopfdruck auf der linken Seite des Fahrzeugs alle Systeme in Notfallbereitschaft versetzt werden können. Abgerundet wird das Rundum-Sorglos-Paket des Unimog durch eine Rückfahrkamera.

Einsatzkräfte, die auf den neuen Unimog U 218 BAI VSAF 2000 setzen, bekommen somit einen echten Allrounder, der hervorragend für Einsätze in verwinkelten Innenstädten wie auch für Waldbrände und Rettungseinsätze im Gelände genutzt werden kann.

Interesse geweckt?

Jetzt Infomaterial zum Unimog anfordern!

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl