Airbus enteist mit Unimog.

Unimog „De-Icer“ sprüht elektronisch gesteuert die Startbahn ab.

Das Airbus Werk im Hamburgischen Finkenwerder betreibt eine Flughafen-Enteisungsanlage (FEA) auf Basis des Unimog U 530. Da im Werk fertiggestellte Maschinen starten und landen, muss Airbus einen regulären Flugbetrieb gewährleisten. Für die Sicherheit dieses Betriebes sorgen zahlreiche Unimog.

Glättebekämpfung mit „Section-Control“ Software.

Der Unimog U 530 mit Flughafen-Enteisungsanlage verfügt über ein Behältervolumen von 4.000 l sowie eine Arbeitsbreite von 24 m. Die Ausbringung der Salzlösung erfolgt manuell oder GPS-überwacht, vollautomatisch. Den Aufbau lieferte die Firma Dammann aus Buxtehude – ein Spezialist mit besonderem Know-how in der Düsentechnik, die für das Ausbringen von Flüssigkeiten entscheidend ist.

Mit der Dammann-Technik ausgestattet, realisiert der Unimog eine Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 50 km/h. Alle Arbeitsbreiten und Sprühfunktionen werden über ein Isobus-Terminal gesteuert. Ein ergonomisch am Fahrerplatz angebrachter Multifunktionsgriff ermöglicht während des Ausbringens die Mengensteuerung und -überwachung. Pumpe, Steuerung, Hydraulik und Pneumatik sind geschützt im Aufbau untergebracht. Der Verzicht auf elektrische Bauteile in der Flüssigkeitsführung und an den Düsenträgern sorgt für Zuverlässigkeit.

Die „Section-Control“ Software mit integrierter Flächendarstellung sorgt fürs automatische Ausschalten der Düsen, wenn der De-Icer eine bereits besprühte Fläche nochmals überfährt oder eine Fläche überfährt, die nicht behandelt werden soll.

Flugfeld-Betankung bis Werksfeuerwehr mit MBS Unterstützung.

Weil Mercedes-Benz bei Airbus bereits Tradition hat, sind auch zahlreiche weitere Unimog im Einsatz – zum Beispiel mit Solesprüher für die Glättebekämpfung oder Kahlbacher Schneepflug für den Winterdienst.

Und auch der Econic ist im Finkenwerder Werk vertreten. So sorgt ein Low-Entry Econic als Flugfeld-Betankungsfahrzeug bei den Fliegern für volle Tanks. Ein Econic mit Bronto Skylift leistet darüber hinaus seinen Dienst bei der Werksfeuerwehr.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl