Holzi, Holzi, Holz.

Baumdienst Karle hat vier Unimog im Einsatz.

Jetzt, wenn die Tage länger und vor allem wieder wärmer werden, kann das Team von Volker Karle aus Bad Neuenahr-Ahrweiler durchatmen. Die Männer vom Baumdienst Karle haben nämlich in den Wintermonaten Hochsaison. Da brüten keine Vögel und somit ist die Baumfällung zwischen Oktober und März erlaubt.

Kompakte Kraftpakete.

Sieben Mitarbeiter zählt sein Unternehmen, das nahezu ausschließlich Baumarbeiten erledigt: Kronenschnitt, Kronensicherung, Totholzentfernung, Fällung. Ein dankbarer Auftraggeber ist die Stadtverwaltung. „Ist Gefahr im Verzug, müssen wir schnell ausrücken, um Bäume, die umzustürzen drohen, fachgerecht zu beseitigen“, erklärt Volker Karle. 1989 hat er seinen Betrieb gegründet. Das erlernte Elektriker-Handwerk hängte er an den Nagel, um sich ganz seinem Hobby, der Baumpflege, zu widmen. Schweres Gerät ist dafür notwendig.

Mit vier Unimog und jeder Menge Anbauteile ist Karle ausgerüstet – kein Baum, kein Strauch, der weg muss, ist vor ihm sicher. „Vor allem ist es die Kompaktheit des Unimog, die für uns wichtig ist. Wir müssen in Parks und Friedhöfe fahren. Außerdem haben wir hier viele Weinberge, in denen wir unterwegs sind. Der Unimog ist mit seinen lediglich 2,20 Metern Breite dafür perfekt.“ Volker Karle schwört auf seine vier Power-Packs: zwei U 400, einen U 429 und einen U 529. Alle in Kommunal-Orange RAL 2011 lackiert, müssen sie auf den Punkt Höchstleistung bringen. Etwa, wenn es für die Arbeiter in die Höhe geht. Ein Unimog U 400 ist mit einem Hiab-Kran ausgestattet, an dem ein Arbeitskorb montiert ist.

Flexibel dank Anbaugeräten.

Der zweite U 400 zieht den Schliesing-Hacker, der die Äste und Stämme an Ort und Stelle zu Hackschnitzeln verarbeitet. „So können wir nahezu jeden Auftrag mit nur zwei Fahrzeugen auf kleinstem Raum erledigen“, schwärmt Volker Karle.

Auch der U 529 hat einen Kran. Der Palfinger-Ausleger ist ebenfalls für einen Arbeitskorb vorgesehen. Mit dem U 429 wird beispielsweise der Mulcher von Dücker angetrieben, die Drei-Punkt-Seilwinde von Ritter oder die Vermeex-Wurzelfräse. Alle Unimog verfügen über Schuster-Frontkraftheber, an denen die beiden Fronthacker (23 und 30 cm) montiert werden können.

Projekt umgesetzt mit UGV Partner:
KBM Motorfahrzeuge GmbH & Co. KG

1/14

Helfer bei Hochwasser.

Auch wenn im Ahrtal wieder einmal Hochwasser ist, muss die Karle-Truppe ran: Beim Jahrhundert-Hochwasser 2016 haben sie im Auftrag des Wasserwirtschaftsamtes über 100 116-m³-Container mit Treibgut gefüllt und entsorgt. Bäume sind also das Metier von Volker Karle. Er kennt alle Arten in jeder Größe und in jedem Alter. Nur eine Baumart hat er zu seinem Bedauern noch nicht kennengelernt: Die, an der Mitarbeiter wachsen – von denen er so dringend weitere benötigt.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl