Generalprobe im Sandmeer.

Overland Schnupper-Expedition für Unimog und Zetros Fernreisemobile in Marokko.

Kevin Kooijman steht im heißen Wüstensand und gibt Anweisungen. Wie ist die Seilwinde zu bedienen? Wie helfe ich mir in kritischen Situationen selbst? Wie verhalte ich mich am besten in der Gruppe? Der erfahrene Rallye-Fahrer und Reiseleiter bereitet seine Teilnehmer auf alle Extremfälle vor - denn genau hierfür sind sie schließlich angereist. Nach einigem Einsatz und Herumprobieren haben die Abenteurer eine weitere Lektion gelernt - und weiter geht die Fahrt durch die marokkanische Sahara.

Einzigartige Kombination: Overland Travel und Bliss Mobil.

Die Teilnehmer der Tour befinden sich auf einer Trainingsexpedition: Eigens von Overland Travel und Aufbauhersteller Bliss Mobil konzipiert, liegt der Fokus des Trips auf der optimalen Vorbereitung von Special Trucks Besitzern auf zukünftige Kurz- und Langzeitexpeditionen. Indem sie den souveränen Umgang mit dem Expeditionsfahrzeug lernen, um sich selbst und anderen in schwierigen Situationen helfen zu können, sind die Fahrer am Ende für jede Herausforderung gewappnet.

Mit Unimog Besonderes entdecken: Offroad Expeditions Vehicle von Bliss Mobil

Rennsport-Trainer Kooijman bringt den Teilnehmern so einiges über ihre Trucks, die Technologie dahinter und natürlich das Fahren im Gelände bei: Fahrtechniken, die Nutzung von Abschlepphilfen und die auf das Terrain angepasste Handhabung des Reifendrucks sind wichtige Lektionen auf dem Weg zum Offroad-Champion.

Von Gegensätzen geprägt: Marokko.

Auf den gut 3.000 km lernen die Fahrer von Unimog und Zetros die Tücken von Sanddünen, steilen Berghängen und weichen Sandstränden kennen. Alle paar Stunden Fahrt eine andere Umgebung erleben - das gibt es nur in Marokko. Turbulent geht es während der 16 Tage zu – Rallye-Feeling inklusive. Entweder man reist selbst über den Landweg an oder man überlässt die Überführung des Special Trucks zum Startpunkt den sicheren Händen von Overland Travel.

1/15

In der Hafenstadt Tanger im Norden des Landes startet das Abenteuer. Das Ziel: Die steilen Hänge, Pässe und Hochebenen des Atlasgebirges. Eine echte Herausforderung für die Offroad-Fans - atemberaubende Ausblicke und grenzenlose Freiheit inklusive. Nach diesem Eingangstest geht es weiter in die Sahara - hier können sich die Teilnehmer so richtig austoben und zeigen, was in ihnen steckt. Erg Chebbi und Erg Chegaga heißen die beiden größten Dünenmeere Marokkos. Und sie machen ihren Namen alle Ehre: Die extreme Geländegängigkeit von Unimog und Zetros ist hier gefragt wie nirgends sonst, und beim Erklimmen der höchsten Ausleger kommt die volle Power der Offroad-Spezialisten zum Einsatz. Abends werden am Lagerfeuer Erfahrungen und Geschichten ausgetauscht – und bei jeder Gelegenheit unterm Sternenhimmel genächtigt.

Und auch die großartige Kultur Nordafrikas kommt nicht zu kurz: Bevor es zum Gelände-Training an den beeindruckenden Strand Mor Plage Blanche geht, führt die Route Richtung Südosten entlang eines Salzsees durch kleine Dörfer und Oasen. Kasbahs und Koranschulen lassen die Reisenden die Welt der arabischen Wüstenvölker entdecken. Und damit nicht genug: Als krönender Abschluss wartet die Märchenstadt Marrakesch auf ihre Entdeckung. Denn dafür stehen die Touren mit Overland Travel in erster Linie: nicht nur besichtigen und Offroad-Wissen erlernen, sondern ganz und gar eintauchen.

Außergewöhnliches Konzept: Around the World Tour.

Bei so viel Spaß und Offroad-Challenges können die Teammitglieder gar nicht anders: Mit einem breiten Grinsen schließen sie ein Training ab, das schon für sich alleine eine Reise wert ist. Und schon stellt sich die Frage nach der nächsten Herausforderung im extremen Gelände – wie wäre es zum Beispiel mit der Around the World Tour von Overland Travel und Bliss Mobil? Unimog und Zetros sind bereit.

Around the World Tour: Overland Expedition führt Zetros Besitzer in den Süden Afrikas

Mehr erfahren:

5 Kontinente +++ 68 besuchte Länder +++ über 150.000 km Strecke +++ über 500 Tage unterwegs

bliss.overland.travel

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl