Deutsch

Auf die Schienen, fertig, los!

Ungarische Staatsbahn schickt Unimog Flotte ins Schienennetz.

Reibungsloser Schienenverkehr ist für die ungarische Staatsbahn MÁV von größter Wichtigkeit. Und eine anspruchsvolle Aufgabe angesichts der 7.664 km Schienenlänge im gesamten Netz. Zur Pflege und Instandsetzung der Strecke hat sich MÁV jetzt für eine ganze Unimog Flotte entschieden. Insgesamt neun Unimog U 423 mit vielseitigen An- und Aufbauten wurden geordert. Sie sind speziell für den Einsatz auf Straße und Schiene konzipiert.

Effiziente Gleisarbeiter.

Die ungarische Staatsbahn muss auf ihrem Schienennetz das gesamte Jahr über für reibungslosen Personen- und Güterverkehr sorgen. Für diese Aufgabe sind vielseitig einsetzbare Fahrzeuge zur Pflege und Instandsetzung der Schienen nötig. MÁV hat sich für Unimog entschieden und zusammen mit dem Aufbauhersteller ZAGRO neun Unimog U 423 für den Einsatz auf und neben der Schiene ausgerüstet.

Dank 2-Wege-Einrichtung können die Unimog sowohl auf den Gleisen als auch auf normalen Straßen fahren – für die vielseitigen Anforderungen bei der Bahn ein absolutes Muss. Innerhalb weniger Minuten können die Unimog dank hydraulisch absenkbarer Schienenführung zwischen dem Schienen- und Straßenbetrieb wechseln. Und sind darüber hinaus wirtschaftlicher als Dieselloks. Die Fahrzeuge sind mit dem umweltfreundlichen Euro-VI-Motor OM 934 LA mit einer Leistung von 170 kW (231 PS) ausgestattet. Auf der Straße können sie so mit bis zu 89 km/h schnell und effizient zu ihrem Einsatzort gelangen.

Bereits ab Werk ist der Unimog U 423 mit dem hydrostatische Fahrantrieb EasyDrive ausgestattet, der eine fein dosierbare Arbeitsgeschwindigkeit des Fahrzeugs beim Schienenschleifen oder Mähen ermöglicht. Des Weiteren verfügen die Alleskönner über eine mechanische Frontzapfwelle für den Antrieb der Schneefräse, eine leitungsfähige Arbeitshydraulik mit zwei Kreisen sowie vielfältige mechanische und elektronische Schnittstellen. Auch die notwendigen Reifen und Felgen für das Fahren auf dem ungarischen Schienennetz mit Schienen-Normalspur 1.435 mm sind ab Werk verfügbar.

Passende An- und Aufbauten für die Schienenunterhaltung.

Die äußerst komplexen 2-Wege-Fahrzeuge sind wahre Multitalente: So können alle Anbaugeräte, die für den Schienenunterhalt notwendig sind, über ein praktisches Wechselsystem ausgetauscht werden. Dabei sind sämtliche An- und Aufbauten mit allen Unimog kompatibel. Das erleichtert die Einsatzplanung und sorgt für einheitliche Wartungspläne.

Die von ZAGRO ausgestatteten Unimog wurden in Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern von Spezialaufbauten realisiert. Sie verfügen neben der 2-Wege-Einrichtung auch über Hubarbeitsbühne, Kran, Schienenschleifgerät, Messpantograf, Gleissprühgerät, Mähausleger und sogar eine Schneefräse. Da bleiben keine Wünsche offen: Dank ihrer flexiblen Umrüstbarkeit kann die Unimog Flotte der ungarischen Staatsbahn das ganze Jahr über sämtliche Aufgaben auf und neben der Schiene effizient erledigen.

Mehr Informationen zum Unimog im 2-Wege-Einsatz gewünscht? Einfach kostenloses Info-Paket anfordern:

Info-Paket bestellen

Der Unimog im Mäheinsatz mit Mulag Heckausleger-Mähgerät ME 700 DB.
Sorgt für unkrautfreie Strecken: Unimog mit Dammann Gleissprühanlage GSA 3000.
Sorgt für den richtigen Schliff: 2-Wege Unimog U 423 mit Autech Schienenschleifeinrichtung und Ladekran von Hiab.
Der Unimog im Mäheinsatz mit Mulag Heckausleger-Mähgerät ME 700 DB.
1/12
hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl