Win-win-win.

In Hongkong setzen künftig 80 Econic Standards in Sachen Sicherheit, Komfort und Umweltfreundlichkeit.

Hongkong heißt übersetzt soviel heißt wie „duftender Hafen“. Für die asiatische Mega-Metropole mit ihren rund 7,5 Millionen Einwohnern stehen somit auch die Themen Sauberkeit und Nachhaltigkeit im Fokus. Zum Beispiel in der Entsorgungswirtschaft, wo es gilt, täglich tausende Tonnen Abfall schnell und sicher abzutransportieren. Um außerdem den modernen Anforderungen an Sicherheit und Komfort gerecht zu werden, setzen die staatlichen und privaten Entsorgungsunternehmen Hongkongs zunehmend auf Niederflur-Lkw. Erste Wahl bei der jüngsten Flottenerweiterung: der Econic. Gleich 80 Exemplare des Entsorgungsfahrzeugs werden künftig auf den Straßen Hongkongs unterwegs sein.

Auf Herz und Nieren im Praxiseinsatz geprüft.

Eine so wichtige Entscheidung bedarf natürlich einer gewissenhaften Prüfung. Bereits 2017 begann daher die Erprobung eines Econic in Hongkong. Schnell wurde klar: Das Entsorgungsfahrzeug kann alle Anforderungen an Sicherheit, Komfort und Umweltfreundlichkeit erfüllen. Besonders punktet der Econic in der Praxis beim Fahren im dichten Stadtverkehr – mit der direkten Sicht für den Fahrer und seiner guten Manövrierbarkeit. Auch abseits der Straßen, auf den teilweise steilen Zufahrten der Deponien bewährte sich der Econic.

Initiative für mehr Sicherheit.

Das oberste Ziel der Verwaltung Hongkongs ist die Verbesserung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Stadtgebiet. Dabei orientiert sie sich an den hohen Anforderungen für Lkw im Kommunaleinsatz, die bereits in London gelten. Dort wurde der Econic schon vor Jahren mit der vollen Zahl von 5 Sternen für die Erfüllung aller Sicherheitskriterien ausgezeichnet.

Econic überzeugt bei Sicherheitsinitiative CLOCS

Mit der tiefen Sitzposition und dem großen Sichtfeld des DirectVision-Fahrerhauses ist der Fahrer des Econic immer auf Augenhöhe mit anderen Verkehrsteilnehmern. Er kann somit nicht nur besser kommunizieren, sondern auch schneller reagieren – und damit im Idealfall Gefahrensituationen vermeiden, bevor sie entstehen.

Der Econic mit DirectVision: vorausschauend fahren auf Augenhöhe.

Hinzu kommen die zahlreichen innovativen Sicherheits-Assistenzsysteme des Econic: Sie unterstützen den Fahrer beim Abstandhalten und Abbiegen, warten mit effektiver Kollisionswarnung auf und können dank des serienmäßigen Active Brake Assist im Notfall sogar eine autonome Bremsung einleiten.

Das Konzept Low-Entry mit all seinen Vorteilen hatte sich in Hongkong schnell in den Köpfen der Entscheider etabliert. Schon 2019 formulierte die Stadtverwaltung daher die erste Ausschreibung für Entsorgungsfahrzeuge mit Low-Entry-Fahrerhaus. Ein Jahr später wurden die Anforderungen dann auch für privat betriebene Müllabfuhrdienste in Hongkong verpflichtend.

1/5

Einfach ergonomisch und umweltfreundlich.

Als einer der prominentesten Vertreter von Fahrzeugen dieser Bauart erfüllt der Econic dank seiner Low-Entry-Bauweise zuverlässig auch den Anspruch Hongkongs für einen besseren Arbeitsschutz der Crew. Denn die Gestaltung seines Fahrerhauses bietet ein hohes Maß an Komfort. Alle Bedienelemente sind einfach zu erreichen. Und dank des niedrigen Einstiegs kann die Mannschaft das Fahrzeug einfach über zwei Stufen betreten, ohne wie bei anderen Lkw mehrere Tritte erklimmen zu müssen. Ein Vorteil, der sich gerade bei häufigem Ein- und Aussteigen im Entsorgungsdienst auszahlt – und der während des Econic Testlaufs von den Mitarbeitern besonders positiv hervorgehoben wurde.

Gerade in großen Städten mit hoher Luftbelastung ist Umweltfreundlichkeit ein weiteres entscheidendes Kriterium: Mit seinem emissionsarmen Antrieb, dem modernen Euro-VI-Motor, erfüllt der Econic einen Abgasstandard, der in Asien insbesondere bei Nutzfahrzeugen aktuell nur von wenigen Fahrzeugen erfüllt wird.

Test bestanden, Auslieferung läuft.

Mit seinen besonders vielfältigen Qualitäten überzeugte der Econic in Hongkong schließlich auf ganzer Linie. Ende November 2020 übergab Andreas Buchenthal, CEO von Mercedes-Benz Hongkong, das erste Econic Entsorgungsfahrzeug an Szeto Wing Tak, Executive Director der Johnson Group. Die Johnson Group hatte die Ausschreibung der privaten Entsorgungsunternehmen gewonnen und wird zunächst neun Econic für die Abfallentsorgung auf Hongkongs Straßen einsetzen. Weitere 22 Econic Modelle 1827 L, 2630 L und 3235 L ENA werden folgen.

Die Fahrzeugflotte der Stadtverwaltung wird ebenfalls durch den erfolgreichen Entsorger ergänzt: Acht Econic 2635 L sind seit März 2021 im täglichen Einsatz, die Auslieferung weiterer 22 Fahrzeuge ist bereits im Gange. Ab Ende 2021 sind so in Hongkong insgesamt rund 80 Econic für die Abfallentsorgung zuständig.

Alle Beteiligten sind glücklich, dass sie in Sachen Qualität und Anspruch keine Kompromisse machen müssen. Hohe Sicherheit, viel Komfort, geringe Emissionen: eine Win-win-win-Situation auf Basis des Econic.

Interesse geweckt?

Jetzt Infomaterial zum Econic anfordern!

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl