Logistiker der Landwirtschaft.

Unimog U 430 transportiert Spezialfahrzeuge der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn.

Im niederösterreichischen Hollabrunn steht auf dem Hof der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) neben Hightech-Traktoren, komplexen Sämaschinen, modernsten Parzellendreschern und jeder Menge Spezialequipment ein neuer Unimog U 430. Seine Mission ist der Maschinentransport zwischen den sieben Standorten der Lehr- und Forschungsanstalt.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Mit Hilfe von Feldversuchen entwickeln und testen die Experten der LFS nördlich von Wien neue Produktionsmethoden. Erklärtes Ziel ist die Verbesserung und Ökologisierung der Produktion – beispielsweise beim Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln oder der Erprobung neuer Anbausorten.

Zu diesem Zweck betreiben die Forscher zwischen 10 und 300 m² große Versuchsparzellen in ganz Niederösterreich. Das ist eine logistische Herausforderung, denn die hochtechnisierten Spezialfahrzeuge der Landwirtschaftlichen Fachschule müssen immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, um einen kontrollierten Versuchsablauf gewährleisten zu können. Eine Aufgabe, die ein flexibles Transportfahrzeug erfordert, mit dem auch Fahrten ins Gelände kein Problem sind.

Flexible Zugmaschine mit Spezial-Anhängerkupplung.

Franz Ecker, Betriebsleiter und Koordinator Versuchstechnik für das Land Niederösterreich, hat für den Transport seiner landwirtschaftlichen Maschinen bereits einige Fahrzeuge ausprobiert, darunter auch einen gebrauchten Unimog. Der Alleskönner von Mercedes-Benz überzeugte in der Praxis derart, dass nun ein neuer Unimog U 430 angeschafft wurde – vom Unimog Vertriebspartner Pappas maßgeschneidert für die Bedürfnisse der LHS.

Der orangefarbene Unimog U 430 verfügt über ein automatisiertes Getriebe und eine komplette Komfortausstattung. Auf der Ladefläche der Kipppritsche ist ausreichend Platz für Werkzeuge oder Ersatzteile, die mit einem obligatorischen Spannnetz gesichert werden können.

Obsternte mit Unimog bei Agrartransporte Lauber.

Ausstattungshighlight ist ein höhenverstellbarer Anhängerblock von Scharmüller. Dieser erlaubt den einfachen Wechsel zwischen unterschiedlichen Anhängern und ist inzwischen nicht nur im Agrarsegment, sondern auch im Kommunaleinsatz gefragt. Die Anhängerkupplung meistert eine erhöhte Stützlast. Ein weiterer Vorteil: Sie kann direkt zusammen mit dem Unimog bestellt werden und erhält daher eine Garantie ab Werk.

Fahrten am Wochenende und auf der Autobahn.

Der moderne und wirtschaftliche Euro VI-Motor liefert mit 220 kW (299 PS) ausreichende Leistungsreserven, um auch abseits befestigter Straßen keine Kompromisse machen zu müssen. Neben der Vielseitigkeit, dem leichten Handling, der hohen Zugleistung und der ausgezeichneten Traktion überzeugt der Unimog auch durch seine Vorteile bei der Zulassung. So fällt er in Österreich nicht unter das Wochenendfahrverbot für Lkw und darf dennoch ohne Einschränkungen für Transporte auf der Autobahn eingesetzt werden.

Der Unimog ist das erste Fahrzeug, an dem ich bisher noch nie schrauben musste.

Franz Ecker, Betriebsleiter und Koordinator Versuchstechnik, Landwirtschaftlichen Fachschule

1/10

Franz Ecker, der in seinem Hightech-Fuhrpark schon viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Fahrzeugkonzepten und Herstellern gesammelt hat, hebt noch eine weitere Besonderheit des Unimog hervor: "Er ist das erste Fahrzeug, an dem ich bisher noch nie schrauben musste. Das ist die Zuverlässigkeit, die es braucht, wenn Maschinen schnell und wirtschaftlich zwischen Feldern transportiert werden müssen."

Unimog steigert Rentabilität in der Landwirtschaft.

Die Feldversuche an den Lehr- und Versuchsbetrieben der Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich dienen der Aus- und Weiterbildung von Schülern und Erwachsenen. Neben der Lehre hat die Fachberatung einen hohen Stellenwert. Das erforderliche Know-how wird in seriösen Feldversuchen nicht nur erarbeitet, sondern bei erfolgreichen Tests auch gleich in die Tat umgesetzt. Passt zum Praktiker Unimog.

Interesse geweckt?

Jetzt Infomaterial zum Unimog anfordern!

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl