Sicherheit hoch 22.

Londoner Bau- und Ingenieurunternehmen Kilnbridge schafft Econic Flotte für mehr Sicherheit an.

Was ist besser als ein Special Truck von Mercedes-Benz? 22 Trucks! Deshalb hat das britische Bau- und Ingenieurunternehmen Kilnbridge gleich eine ganze Flotte von neuen Mercedes-Benz Fahrzeugen in seinen Fuhrpark geholt. Mit den modernen Trucks will das Unternehmen mit Sitz in London die Sicherheit der eigenen Fahrer und anderer Verkehrsteilnehmer im täglichen Einsatz erhöhen. Ein Anforderungsprofil, auf das der Econic mit seinem DirectVision-Konzept exakt zugeschnitten ist.

Kilnbridge entscheidet sich für Fahrzeuge mit dem Stern.

Insgesamt überzeugten den sicherheitsorientierten Bau- und Ingenieurdienstleister Kilnbridge gleich drei Modellreihen von Mercedes-Benz: Econic, Actros und Arocs.

Die A-Baureihe von Mercedes-Benz ist bei Kilnbridge nun durch einige Actros 2545 StreamSpace Sattelzugmaschinen mit 330 kW (450 PS) sowie fünf Arocs 3240, vier davon mit Hyva-Hakenlift und ein Modell mit Auflieger, vertreten. Der Großteil des neuen Fuhrparks besteht jedoch aus den 18-Tonnen-Versionen des Low-Entry Econic. Dem Special Truck mit Panorama-Windschutzscheibe, hochverglaster Beifahrertür und der für den Straßenverkehr optimierten, niedrigen Sitzposition des Fahrers liegt die Sicherheit in den Genen.

Aber der Econic kann nicht nur sicher, sondern auch nachhaltig. Denn alle 1827L-Varianten mit 200 kW-Sechszylindermotoren (272 PS) und Mercedes-Benz PowerShift 3 Automatikgetrieben sparen Kraftstoff ein und reduzieren Emissionen – im Vergleich zur bisherigen Flotte setzt das Bauunternehmen damit also auch ein grünes Plus.

Vierzehn der neuen Econic sind mit Absetzkipper ausgestattet, während Kilnbridge auch ein einzelnes Fahrzeug mit Baustoffpritsche von Sterling GP in Betrieb genommen hat. Dieses Fahrzeug ist mit der Ausstattung eines der ersten seiner Art und wurde bereits als Highlight auf der Messe "Freight in the City" vorgestellt.

1/3

Econic wird allen Ansprüchen gerecht.

Die Anschaffung von 22 neuen Trucks war eine finanzielle Großinvestition. Doch Kilnbridge hat sie nicht gescheut. Denn das Londoner Unternehmen will seiner Verantwortung für Einsatzsicherheit bestmöglich nachkommen. "Wir arbeiten nach den höchsten Sicherheitsstandards", beschreibt Thomas Barrett, Direktor von K-PLANT, dem Anlagenservice von Kilnbridge.

Statt, wie anfänglich geplant, nur vier Muldenfahrzeuge zu ersetzen, hat Kilnbridge sich auf der Suche nach neuen Fahrzeuglösungen schnell von der Kompetenz und Stärke der Mercedes-Benz Fahrzeuge überzeugen lassen und sich gleich 22 Mal für mehr Sicherheit und Ergonomie entschieden. Alle Special Trucks versprechen und halten höchste Standards. Dafür sorgen auch die kompetenten Experten des Mercedes-Benz Händlers S&B Commercials, die Kilnbridge bei Wartung und Werterhaltung zur Seite stehen.

Wir haben uns für den Mercedes-Benz Econic entschieden, weil er in Sachen Ergonomie Maßstäbe setzt.

Thomas Barrett, Direktor von K-PLANT

Thomas Barrett ist vor allem von der großzügig dimensionierten Windschutzscheibe und der verglasten Falttür auf der Beifahrerseite überzeugt. Die garantierten während der Fahrt eine hervorragende Sicht. Die Tatsache, dass die Fahrer Passanten und Fahrradfahrern somit auf Augenhöhe begegneten, entspreche den hohen Sicherheitsanforderungen des Unternehmens an ein Fahrzeug vollständig. Auch von den Aufbaulösungen ist der K-PLANT Direktor überzeugt: "Hakenlift und Absetzkipper sind ferngesteuert, was die Arbeit für unsere Fahrer weniger gefährlich macht, da sie den Behälterwechsel in einem sicheren Abstand vornehmen können."

Das Ergonomie-Konzept des Econic erscheint Thomas Barrett als eine Facette der Sicherheitsüberlegungen für Fahrer ebenfalls sehr durchdacht. Der Vorteil des Low-Entry Econic: seine Niederflurkabine mit weit öffnender Fahrertür. "Diese bietet eine hervorragende Einstiegsfreundlichkeit. Dadurch wird das Risiko von Verletzungen unserer Fahrer, insbesondere durch Ausrutschen beim häufigen Ein- und Aussteigen auf Baustellen, reduziert."

Vielfältig im Einsatz, immer mit größtem Nutzen.

Nicht nur in der Theorie konnten die neuen Special Trucks bei Kilnbridge überzeugen. Auch in der Praxis haben sie sich bereits bewährt – in unterschiedlichsten Einsatzgebieten der Bauwirtschaft. Im Rahmen von Transportaufgaben bis hin zur Entsorgung für gewerbliche und industrielle Kunden, insbesondere für Bau- und Abbruchunternehmen, sind die Mercedes-Benz Fahrzeuge auf Londons Straßen unterwegs.

Verantwortung übernehmen: Kilnbridge engagiert sich.


Das 1992 gegründete Bau- und Ingenieurunternehmen realisiert Großprojekte für Kunden aus den Bereichen Luftfahrt, Energie, Schiene, Handel und Einzelhandel. Am Hauptsitz in London und auch an den weiteren Niederlassungen in Belfast und Northampton engagieren sich Manager und Mitarbeiter im Programm "Safety in Action" und weiteren Initiativen für mehr Sicherheit.

www.kilnbridge.com

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl