Deutsch

Größtes Unimog Treffen der Welt.

25 Jahre Unimog-Club Gaggenau: Mehr Unimog geht nicht.

Im Unimog-Club Gaggenau e.V. (UCG) dreht sich seit der Gründung 1993 alles um den legendären Alleskönner von Mercedes-Benz. Der Club zählt inzwischen über 6.600 Mitglieder und ist in 34 Ländern aktiv – von Kanada bis China. Im Juni feierte der größte Markenclub von Mercedes-Benz Classic anlässlich seines 25. Geburtstags ein Jubiläumsfest der Superlative rund um die Geburtsstätte des Unimog.

Rund 800 Unimog aus 70 Jahren.

Wer am Festwochenende nach Gaggenau im Murgtal kam, konnte das bekannteste Nutzfahrzeug der Welt in allen Variationen und Ausstattungen erleben. Vom liebevoll gepflegten Oldtimer aus den 50er-Jahren bis zur aktuellen Modellreihe mit modernster Technik an Bord. Dabei zeigte sich, dass selbst ältere in Gaggenau entwickelte Universal-Motor-Geräte von Ihren Besitzern noch bis heute für vielfältige Aufgaben eingesetzt werden – zum Beispiel in der Landwirtschaft, im Forstbetrieb oder als Transportfahrzeug.

Unimog Highlights am laufenden Band.

Das Programm war so vielseitig wie der Unimog. Für Groß und Klein gab es bei schönstem Sonnenschein das ganze Wochenende über vielfältige Angebote: von Expertenvorträgen und Ausstellungen im Unimog-Museum bis hin zum ökumenischen Abschlussgottesdienst. Oldtimer-Liebhaber konnten ihre alten Schätze zur Schau stellen, Live-Performances zeigten Unimog in Aktion.

Das Mercedes-Benz Special Trucks Vorführgelände Ötigheim konnte an allen drei Festtagen besichtigt werden und in der neugebauten Werkstatt des Unimog-Museums wurde ein Boehringer Unimog unter den Augen der Besucher zerlegt und wieder zusammengebaut. Und auch ein echter Hollywoodstar war zu Gast: Der "Hound", das Originalfahrzeug aus dem Action-Blockbuster Transformers 5, zog viele neugierige Blicke auf sich.

Dass ein Unimog nicht nur als vielseitiges Nutzfahrzeug dienen kann, zeigten das Unimog Racing Team, Sieger der Offroad-Rallye in Breslau. Auf dem Areal des ehemaligen Schwimmbads Bad Rotenfels wurde den Eventbesuchern eindrucksvoll demonstriert, dass in einem Unimog eine echte Rennmaschine steckt mit der man sogar driften kann.

Unimog Racing Team holt den Sieg bei der Rallye Breslau.

Viel los war auch am Stand von Mercedes-Benz Special Trucks vor dem Unimog-Museum.
Gaggenau war im Juni einmal mehr das Zentrum der Unimog Welt.
Schon von weitem sahen die Besucher die beiden "schwebenden" Unimog.
Rekord: Etwa 800 Unimog konnten am Festwochenende besichtigt werden.
Der "Transformers 5"-Star auf Unimog-Basis „Hound“ durfte bei dem Jubiläum nicht fehlen.
Das Unimog Racing Team zeigte eindrucksvoll, dass der Unimog nicht nur überall durchkommt, sondern dabei auch noch extrem schnell sein kann.
Beeindruckende Offroadperformance hautnah erleben - und dabei trockene Füße behalten. Unimog auf dem Testparcours in Ötigheim.
Echte Rarität: Ein top restaurierter Unimog 401 (liebevoll auch „Froschauge“ genannt) mit dem Ochsenkopf-Logo und Klaus Aufbaulader HK1.
Viel los war auch am Stand von Mercedes-Benz Special Trucks vor dem Unimog-Museum.
1/12

Einsatz für den guten Zweck.

Die Mitglieder des Unimog-Club Gaggenau zeigten wie so oft höchstes Engegement. So haben über 100 Helfer den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung erst möglich gemacht und ein echtes Unimog-Volksfest organisiert.

Das Jubiläumstreffen des Unimog-Clubs Gaggenau wurde auch zum Anlass genommen, um Gutes zu tun. Aus diesem Grund versteigerte das engagierte Team eine komplette Sammlung des Mitgliedermagazins UNIMOG-Heft’l inklusive vier seltener Sonderhefte. Zum Wohle der Organisation "Wohnen der Lebenshilfe" wechselte sie für stolze 1.500 Euro ihren Besitzer. Rainer Hildebrandt, Erster Vorsitzender des Unimog-Club Gaggenau e.V. (UCG), stockte den Betrag auf 2.500 Euro auf.

Ehre, wem Ehre gebührt: Der UCG-Gründungsvorsitzende Michael Wessel konnte sich ebenfalls freuen: Martin Daum, im Daimler-Vorstand zuständig für die Nutzfahrzeug-Sparte, zeichnete den Ottenauer Unimog-Enthusiasten für außergewöhnliche Leistungen für die Marke Mercedes-Benz mit dem "Silver Award" aus. Dieser Preis wird nur einmal im Jahr vom Daimler-Konzern für besondere Leistungen vergeben.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl