Deutsch

Leistungsplus für die Energiewirtschaft.

Mit Unimog über Stock und Stein. Bei jedem Wetter.

In der Energiewirtschaft kommen die Vorzüge des Unimog voll zum Tragen. Herausragende Offroad-Eigenschaften und hohe Geräteträgerkompetenz machen den Unimog zum Universalgenie – zahlreiche Energieversorger weltweit sind bereits überzeugt.

Sicher auf jedem Terrain.

Der Unimog U 4023/U 5023 bringt Mannschaft, Material und schweres Gerät an die entlegensten Einsatzorte - ideal um Sturmschäden zu prüfen, Kabel zu verlegen oder Wartungsarbeiten durchzuführen. Ob Sand, Geröll, Matsch oder Schnee, das hochgeländegängige Fahrzeug meistert jedes Terrain. Allradantrieb, Single-Bereifung, die Reifendruck-Regelanlage tirecontrol plus und Differenzialsperren sorgen für maximale Traktion abseits der Straßen. Vor allem seine Bodenfreiheit von bis zu einem halben Meter kommt dem Unimog im Gelände zugute.

Mehr Informationen zum Unimog im Einsatz für die Energiewirtschaft gewünscht? Einfach kostenloses Info-Paket anfordern:
Info-Paket bestellen

Arbeiten in großer Höhe.

Auch der Bau und die Wartung von Hochleitungen ist ein klarer Fall für den Unimog. Mit 27 mt bringt der Ladekran des Unimog Geräteträgers U 527 selbst schwere Lasten hoch hinaus. Dank der Frontseilwinde können die Arbeitseinsätze auch in extremem Gelände stattfinden.

Ebenfalls für jedes Terrain gemacht: der Unimog Geräteträger U 218. Mit einer Breite von lediglich 2,30 m (inkl. Aufbau) und einer Höhe von 3,60 m ist er kompakt und wendig. So gelangen Teams schnell zum Einsatzort und können selbst auf engem Raum agieren. Energieversorgung und Kundenzufriedenheit bleiben damit auch in Notfällen gewährleistet.

Im Video: Unimog im Einsatz bei französischem Energieunternehmen.

Mercedes-Benz Special Trucks World

Hält härtesten Bedingungen stand – auch im Tagebau.

Kaum ein Einsatzbereich fordert mehr von Mannschaft und Maschinen als der Tagebau. Auch dort bewältigt der Unimog jede Herausforderung. „Die U 5023 sind unsere Arbeitspferde im Tagebau“, erklärt Jörg Rübsteck, Leiter für den technischen Einkauf bei RWE-Power. „Mit denen kommen wir samt schwerem Gerät dahin, wo andere Fahrzeuge aufgeben.“

In der Lausitz kommen zur Braunkohleförderung die neuen, hochgeländegängigen Unimog zum Einsatz.

Ob Wasserpumpen wechseln oder Reparaturarbeiten an den riesigen Schaufelradbaggern durchführen – der Unimog ist vielfältig einsetzbar. Der Kranaufbau, seine robuste Bauweise und Nutzlast von 14,5 t zzG machen es möglich.

hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl