Deutsch

Aus Müll wird Treibstoff.

Erdgasbetriebene Econic glänzen in der Umweltstadt Augsburg.

Lkws sind groß, laut und belastend für die Umwelt – von wegen! Die Econic NGT (Natural Gas Technology) von Mercedes-Benz drehen den Spieß um und zeigen, wie Umweltfreundlichkeit geht: Die Fahrzeuge, die mit einem monovalenten Motor mit komprimiertem Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) angetrieben werden, sind bereits seit 2002 bei der Stadt Augsburg für die Abfallwirtschaft im Einsatz. Der Clou: Ein Teil des Biomülls, den die Econic NGT täglich bei der Abfallverwertung Augsburg (AVA) abliefern, wird einer speziellen Vergärungsanlage zugeführt, die Biogas in Erdgas-Qualität herstellt. Müllbeseitigung im ganz großen Stil.

Econic NGT vereint Ökologie und Ökonomie.

Erdgas im Tank, das ist in der „Umweltstadt Augsburg“ bereits seit Jahren Politik und gelebte Ökologie. Nicht nur in den Entsorgungs-Lkw, sondern auch in den Stadtbussen. Obwohl man der Umstellung auf CNG-, bzw. NGT-Antrieb anfangs erst einmal skeptisch gegenüberstand, sind die Zweifel längst verflogen. Die Econic punkten von vorne bis hinten, Ökonomie und Ökologie gehen in Augsburg Hand in Hand. Nach acht Jahren Betrieb, der üblichen Lebenserwartung eines Müllfahrzeugs, würden sich die Mehrkosten in der Anschaffung der Econic durch den günstigeren Betrieb amortisieren, wie Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Meier, Teamleiter beim Abfall- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS), bestätigt.

Ökologie ohne Ökonomie kann und will man sich auch in Augsburg auf Dauer nicht leisten.

 

Dipl.Ing. (FH) Gerhard Meier, Teamleiter Werkstätten und Fuhrpark beim AWS

Umweltschonend, sauber und vor allem leise.

Beim AWS schieben unter anderem 302 PS starke Econic mit Gasantrieb Schicht. Der umweltfreundliche Motor der Econic NGT auf Basis der 936er Motorbaureihe mit 7,7 l Hubraum erfüllt die Schadstoffklassifizierung nach Euro-6-Norm. In den Reihensechszylindern wird Erdgas per Zündkerze gezündet. Die Lkw sind demnach nicht nur sehr leise, sondern auch extrem sauber: kaum Feinstaub und Rußpartikel im Abgas sowie deutlich weniger Kohlendioxid.

Der Econic räumt in Berlin auf: "Gas ist dufte".

Aus der Bevölkerung der 300.000-Einwohner-Stadt kommt viel Lob für die flüsterleisen Mülllaster, erzählt Meier. Zudem passen sie im Zeitalter der „Dieseldiskussionen“ perfekt ins Portfolio einer Kommune, die um die Gesundheit ihrer Bürger bemüht ist und versucht, gesetzlichen Vorgaben für Stickoxide und Feinstaub nachzukommen.

Volle Tankfüllung in fünf Minuten.

Aber auch die Kraftfahrer sind angetan vom „Neuen". Die Mitarbeiter schätzen den Econic NGT als angenehmen Arbeitsplatz, die Fahrzeuge werden sehr gut angenommen, wie Meier weiß. Das tiefliegende Fahrerhaus des Econic mit automatischer Falttür hat im Müllladebetrieb eine Reihe von Vorteilen: Der Einstieg ist für die beifahrenden Lader-Kollegen viel einfacher und sicherer, die Unfallgefahr beim Zu- und Ausstieg deutlich geringer. Über die tief nach unten gezogene Panoramawindschutzscheibe und die niedrige Sitzposition des Fahrers hat dieser eine optimale Übersicht über den Verkehr – und seine Kollegen stets im Blick. Ebenfalls punktet das Tanken: Eingefüllt wird mit knapp 300 Bar. Binnen von nur fünf Minuten ist der Tank bis oben hin gefüllt. Die Reichweite im Mülladebetrieb liegt dann bei ca. 200 Kilometern.

Ein Leistungsträger über die Normen hinaus und weiter.

Ob mit fossilem Erdgas oder mit regenerativem Biogas – der Econic erfüllt dabei weit mehr als die geforderten Normen und trägt zu sauberen und umweltfreundlichen Ballungszentren bei. Mithilfe der Müllbeseitigungs-Flotte von Mercedes-Benz macht Augsburg seinem grünen Beinamen alle Ehre und geht mit gutem Beispiel für eine nachhaltigkeitsorienterte Zukunft voran.

Der Umweltschoner Econic NGT im Überblick.

  • Turbodieselmotor OM 936 aus der neuen Generation BlueEfficiency Power
  • 7,7 l Hubraum
  • angetrieben mit komprimiertem Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas)
  • 222 kW (302 PS)
  • maximales Drehmoment von 1200 Nm
hidden-xs
visible-md and up (hidden-sm and down)
visible-lg and up (hidden-md and down)
visible-xl